Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Mit Google leichter die Reise planen

Der Internetkonzern Google hat auf der ITB Berlin 2016 ein Reiseplanungstool vorgestellt, das die Suche nach Zielen, Flügen, Hotels und günstigsten Angeboten für bestimmte Reisezeiten und -dauern deutlich vereinfacht. Kernstück ist eine sehr schnelle Echtzeitsuche von Hotel- und Reisepreisen, bei der das Unternehmen auf seine bereits vorhandenen Daten und Verbindungen zu zahlreichen Portalen und Veranstaltern zurückgreift. „Reiseziele auf Google“ ist in der bisherigen Version lediglich für  Smartphones und Tablets verfügbar.

Google-Vizepräsident Travel and Shopping Oliver Heckmann sagte, die Einbeziehung von Desktops und Laptops habe für das Unternehmen zurzeit keine Priorität, weil die „Reiseziele“ erst einmal vervollständigt werden sollten und weil ihre Marktanalysen ergeben hätten, dass viele Kunden immer öfter auf mobilen Geräten planten. In der vorliegenden Beta-Variante ermöglicht es schon erhebliche Filterfunktionen, die dem Nutzer das Öffnen vieler Seiten gleichzeitig ersparen, auf denen er möglicherweise auch noch ständig neue Daten eingeben muss.

Googles Vision sei die Personalisierung des Tools, sagte Heckmann. Gerade bei Reisen sei das aber schwierig, weil viel Personen mehrere „Persönlichkeiten“ hätten, was ihre Reise-Prioritäten angeht: Wer als Dienstreisender Hotels im Business-Distrikt bevorzuge, suche vielleicht als Alleinreisender die Natur und habe als Familienreisender wieder andere Vorlieben. Es genügt, bei der Google-Suche das Land und das Wort „Reiseziele“ einzugeben, um das Tool zu starten.

Thomas Rietig

 

Pressekontakt:
Robert Lehmann
Telefon: +49(0) 40-808179000
Website: www.google.de

Jordan XII Slide

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter