Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Intrepid Travel: Respektvoller Umgang mit Land und Leuten

Intrepid Travel, india_rajasthan_two_jain_priests

Entdeckungsreisen, Walking, Cycling und Family Adventures stehen auf dem Programm von Intrepid Travel. Wichtig ist dem nachhaltig ausgerichteten Reiseveranstalter der respektvolle Umgang mit den Menschen und der Natur in den jeweiligen Gastgeberländern. Besucher können am Publikumswochenende der ITB Berlin 2017 eine Indien-Reise gewinnen.

„Wildtiere in Afrikas Naturschutzgebieten entdecken, eine Trekkingtour im Schatten des Mount Everest, durch die griechische Inselwelt segeln oder die kältesten Regionen der Erde erforschen“ zählt Barbara Glanz, General Manager Central Europe Intrepid Group auf, „von der Planung einer Reise bis zum Reiseleiter vor Ort wollen wir, dass unsere Gäste ein Urlaubsland so kennenlernen, wie es wirklich ist.“ Über 1.000 Touren weltweit umfasst das Programm von Intrepid Travel, darunter Cycling-Touren durch für Radtouristen eher ungewöhnliche Länder wie Tansania und Myanmar oder Nicaragua, Costa Rica und Panama. Neu im Programm sind Nordkorea und der Oman. In vielen weiteren Ländern, zum Beispiel in Äthiopien, Botswana, Indonesien, Kambodscha oder den USA, ergänzen neue Touren das Programm. Zu den Highlights zählen Real Cycling Adventures. Auf insgesamt 19 Radreisen sind Intrepid-Gäste beispielsweise in Tansania, Marokko, Myanmar oder Japan unterwegs.

Authentische Erlebnisse sorgen für „real life experience". Intrepid Travel legt Wert auf Begegnungen mit Einheimischen, landestypische Unterkünfte und teilweise öffentliche Transportmöglichkeiten in mittlerweile über hundert Ländern rund um den Globus. Es reisen Kleingruppen von etwa zwölf Personen. Für die meisten Touren gibt es eine Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl. „Uns ist ein respektvoller Umgang mit den Menschen und der Natur in den Gastgeberländern sehr wichtig“, betont Barbara Glanz. Der Veranstalter lebt Nachhaltigkeit vor und hat die Kohlenstoff-Emissionen seines nahezu gesamten Reiseangebots weitestgehend reduziert beziehungsweise durch CO2-Credits der Organisation „Cleaner Climate“ ausgeglichen. Seit 2010 ist Intrepid Travel ein CO2-neutrales Unternehmen. Für sein Engagement wurde es mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Thailand Green Award 2013 und der EcoTrophea 2013 des Deutschen ReiseVerbandes (DRV).

Am ITB-Publikumswochenende, 11. und 12. März 2017, verlost Intrepid Travel eine achttägige Erlebnisreise „Golden Triangle“ nach Indien für zwei Personen inklusive Flüge. Bei Buchung einer Reise bis 20. März mit Abreise bis zum 14. Dezember 2017 gewährt der Spezialist einen Messerabatt von 20 Prozent.

www.intrepidtravel.de

www.itb-berlin.de/Besucher/Privatbesucher/Highlights/

Halle 25/Stand 148

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter