Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Berlin Kongress: Chinesischer Outbound-Tourismus bietet vielfältige Chancen

Der chinesische Outbound-Tourismus hat sich in den vergangenen 13 Jahren verzehnfacht. Dies berichtete Li Baochun, der Deputy Secretary General der World Tourism Cities Federation (WTCF) auf dem ITB Berlin Kongress. In den vergangenen sieben Jahren lag das Wachstum im Schnitt bei über neun Prozent. Sind 2008 noch 42,3 Millionen Chinesen ins Ausland gereist, waren es 2015 bereits 120 Millionen.

Wer diese Zielgruppe erreichen will, tut gut, sie auch zu kennen. Die WTCF hat den Markt untersucht und festgestellt, dass mehr als fünfzig Prozent der chinesischen Auslandsreisenden in den 80er und 90er Jahren geboren sind. Allein 44,89 Prozent aller Reisenden sind in den 80er Jahren auf die Welt gekommen. Ins Ausland gereist wird in mehr als der Hälfte der Fälle in einer der langen Urlaubsperioden des Landes – das heißt, man fährt entweder während der Zeit des „Spring Festival Holidays“ oder während des „National Day Holidays“.

Wird für den Trip ins Ausland eine Pauschalreise gebucht, liegen deren durchschnittliche Kosten bei 2900 US-Dollar, wobei für Fernreisen mit 3.782 US-Dollar deutlich mehr ausgegeben wird als für die Kurzstrecke (1.977 US-Dollar). Viele chinesische Reisende informieren sich online. Wer den chinesischen Markt erreichen will, sollte auf eine chinesischsprachige Website setzen, aber er sollte auch einen Microblog aufbauen bzw. den Instant Messaging Dienst WeChat nutzen. Dieses chinesische Pendant zu WhatsApp wird bereits von mehr als 650 Millionen Chinesen genutzt.

Viele Chinesen, die ins Ausland reisen, sind dort mit Sprachbarrieren und kulturellen Hürden konfrontiert. Unternehmen der Reisebranche, von Hotel über die Sehenswürdigkeit bis zum Touranbieter, die sich um chinesische Gäste besonders bemühen, können sich von der WTCF (www.wtcf.org.cn) im Rahmen eines Quality Service Certification Programms überprüfen lassen. Mit dem Zertifikat dokumentieren sie ihre China-Kompetenz und sie können sich dadurch attraktiver positionieren. Weitere Infos zu diesem Zertifizierungsprogramm bietet die Website www.qualitytourism.cn.

Rainer Heubeck

 

Air Jordan 1 Mid "What The Multi-Color" For Sale

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter