Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB-Köpfe: Cory Jobe, Direktor Illinois Office of Tourism

Cory Jobe, Direktor Illinois Office of Tourism, LGBTQ- Media Brunch

Stolz auf Illinois Made und LGBT-Angebote Boystown und Legacy Walk

Was ist neu bei Ihnen auf der ITB Berlin 2017?

Dieses Jahr ist in jeder Hinsicht ein sehr aufregendes für Illinois. Chicago, die ewig junge Metropole, zeigt ihre Verbundenheit mit dem Rock ’n‘ Roll: Im April wird am kürzlich erst komplett renovierten Navy Pier eine Ausstellung eröffnet, bei der sich alles um die legendären Rolling Stones dreht. Exhibitionism, so der Titel, zeigt die Geschichte der Band seit ihren ersten Tagen. Im Mai öffnet dann das American Writers Museum – das erste seiner Art, bei dem die bedeutendsten Autoren und Literaten der Stadt und der gesamten USA im Mittelpunkt stehen. Später im August verdunkelt eine Sonnenfinsternis auf spektakuläre Art den Himmel über Stadt und Staat. Ihren Höhepunkt, also mit knapp drei Minuten den längsten Zeitraum der kompletten Verdunklung, erreicht sie ausgerechnet in der Nähe des Giant City State Park in Makanda, Illinois. Über das gesamte Jahr hinweg feiert Illinois den 150. Geburtstag des wohl bedeutendsten Architekten der USA Frank Lloyd Wright mit zahlreichen Events und Initiativen in und um Chicago.

Und wir bringen Illinois Made mit auf die ITB Berlin 2017. Das ist ein neuartiges Tourismus- und Reiseangebot, das die vielfältige Handwerks-, Kunsthandwerks- und Kreativszene unseres Staats in den Fokus rückt. Von Bierbrauern und unabhängigen Kaffeeröstern bis zu Glasbläsern und Töpfern reicht das Spektrum, das Kreativität und Produktivität zur Schau stellt – und zeigt, welchen Stolz die Menschen aus dem Land of Lincoln in ihr Können und ihre Arbeit setzen.

Was erwarten Sie sich von der ITB Berlin 2017?

Ich freue mich besonders auf die Gespräche mit Vertretern der Reisebranche in Deutschland und allen anderen Ländern, die dort sein werden. Für unseren Tourismus sind Messen wie die ITB Berlin enorm wichtig. Im Jahr 2015 kamen mehr als 111.1 Millionen Besucher nach Illinois – die vierte Steigerung gegenüber dem Vorjahr in Folge. Reisende aus Deutschland stellten dabei die viertgrößte Gruppe. Die ITB Berlin bietet großartige Möglichkeiten für Treffen mit den maßgeblichen Playern der deutschen Tourismusindustrie, mit denen wir in vielen Bereichen kooperieren. Eine besondere Rolle haben hier unsere Partner wie Choose Chicago, Visit Springfield, das Rockford Area Convention and Visitors Bureau, Great Rivers Country, Chicago Helicopter Experience sowie Blue Man Group.

Was könnte ein Leitmotiv oder der “talk of the town” der ITB Berlin 2017 sein?

Es gibt eine Vielzahl von Trends, ein besonderes Gewicht haben in diesem Jahr vor allem spezielle Reiseangebote für die LGBT-Szene. Immer mehr Destinationen erkennen die Möglichkeiten, die sich hier bieten. Wir heißen LGBTQ-Reisende in Illinois herzlich willkommen, sie finden vielfältige Möglichkeiten und Highlights. Mit Boystown haben wir das erste offizielle Gay Village der USA sowie eines der größten Gay Festivals: Die Northalsted Market Days ziehen Besucher aus aller Welt an. In Boystown liegt auch der Legacy Walk. Es ist der einzige in den USA, der sich ausschließlich mit dem Leben und Schaffen von LGBTQ-Persönlichkeiten beschäftigt und deren Beitrag zur Veränderung der Welt zeigt.

Treffen Sie Cory Jobe in Halle 3.1, Stand 242 oder beim LGBTQ Gay and Lesbian Media Networking Brunch am 8. März 2017, CityCube, Level  3, Raum M6, 11 – 12.30 Uhr oder beim Amazing Illinois Event am 9. März 2017, 16-18 Uhr oder beim VUSA und Brand USA Medien-Frühstück am 10. März 2017, CityCube, Level 1, Raum A3, 9 – 11.30 Uhr 

PEACEMINUSONE x Nike nike zoom air insoles for shoes amazon "Para-Noise 2.0"

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter