Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Mit der KönigsCard kostenfrei ins WLAN

Die erfolgreiche Gästekarte KönigsCard gewährt jetzt auch kostenfreies WLAN an zahlreichen Orten im Allgäu, in Oberbayern und in Tirol. Die Betriebsgesellschaft der Karte, die sich als Alleinstellungsmerkmal bei 500 Gastgebern der Region etabliert hat, hat mit dem WLAN-Anbieter Hotsplots ein Kooperationsabkommen geschlossen, wie beide Unternehmen auf der ITB Berlin 2017 mitteilten. Die Gäste können sich überall, wo sie das einschlägige Symbol sehen, mit ihrer Kartennummer einloggen, ohne weitere Daten preiszugeben.

Die Karte wird 2017 im neunten Betriebsjahr ausgegeben, wie Geschäftsführer Oliver Bernhart berichtete. Sie ist nicht einzeln käuflich zu erwerben, damit die beteiligten Betriebe sie als zusätzliches Qualitätsangebot ausgeben können. Sie bietet kostenlose Benutzung von rund 250 Freizeitattraktionen, darunter Bergbahnen. Museen und Schwimmbäder. Bernhart zufolge errechnet sich bei ausgiebiger Nutzung durch eine vierköpfige Familie ein Wert von 924 Euro pro Woche. Für die beteiligten Betriebe ergebe sich daraus ebenfalls deutlicher Mehrwert, weil sich das Budget der Touristen erhöhe. Außerdem habe sich inzwischen gezeigt, dass die Nutzer überwiegend in der höheren Übernachtungs-Preisklasse zwischen 76 und 100 Euro pro Nacht logierten.

Thomas Rietig

www.koenigscard.com

Halle 6.2b, Stand 301

Pressekontakt: piroth.kommunikation GmbH, Teresa Schreiner

E-Mail: media@piroth-kommunikation.com

Tel.: + 49 89 55267890

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter