Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Kreuzfahrt zum dritten Pol: Circa 10.000 Deutsche besuchen alljährlich die Galapagos-Inseln

Jeder Afrika-Urlauber kennt sie, die legendären Big 5. Die Galapagos-Inseln, die im Pazifik liegen und zum südamerikanischen Land Ecuador gehören, können zwar nicht mit Großtieren an Land aufwarten. Doch dafür kennen die Wildtiere dort keine Scheu und können aus nächster Nähe beobachtet werden. „Die Inseln liegen direkt am Äquator, und trotzdem kann man dort mit Pinguinen schwimmen“, schwärmte Klaus Fielsch von Metropolitan Touring am Donnerstag auf der ITB Berlin. Er hat für seine Gäste eine Liste der Galapagos BIG 15 zusammengestellt – vom Albatros über den Pinguin bis hin zur Riesenschildkröte und zum Landleguan (www.metropolitan-touring.com/galapagos-big15).

„Galapagos ist einzigartig, es gibt nirgendwo auf der Welt etwas ähnliches, für mich ist Galapagos eine Art dritter Pol – neben dem Nord- und dem Südpol“, berichtet Fielsch, der darauf verwies, dass das Kreuzfahrtangebot streng limitiert sei. So seien in dem Inselarchipel insgesamt nur 69 Schiffe unterwegs, die größten davon würden 100 Passagiere fassen. Die Gesamtübernachtungskapazität auf allen Schiffen läge bei 1660 Betten – und würde auch künftig nicht ausgebaut werden. Fielsch verwies in seiner Präsentation darauf, dass eine Kreuzfahrt mit einem der größeren Schiffe eine Reihe von Vorteilen böte. So könnten Führungen in verschiedenen Sprachen durchgeführt und unterschiedliche Aktivitäten parallel angeboten werden.

Negative Effekte auf die Umwelt habe der Kreuzfahrttourismus in der Region nicht, das, so Beate Zwermann vom Veranstalter Galapagos Pro, sei ihr erst jüngst vom Leiter der Charles Darwin Foundation bestätigt worden. Im vergangenen Jahr, so Zwermann, seien die Inseln von circa 10.500 Deutschen besucht worden. Eine Zahl, die in Zukunft steigen könnte, denn ab Ende 2018 wird Condor zweimal pro Woche von Deutschland aus in die ekuadorianische Hauptstadt Quito fliegen

Rainer Heubeck

 

www.metropolitan-touring.com www.galapagos-pro.com

Halle 23a / Stand 120

 

Pressekontakt: Klaus Fielsch

E-Mail kfielsch@metropolitan-touring.com

Tel.: +593991331458

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter