Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Leuchtenburg: Scherbenglück beim Skywalk

Leuchtenburg

Pünktlich zum Frühjahr startet die Leuchtenburg bei Kahla im Saale-Holzland-Kreis mit einem Paukenschlag in die neue Saison: Am 20. März eröffnen  drei neue, spektakuläre Ausstellungswelten zum Thema Thüringer Porzellan und führen damit die einzigartigen Leuchtenburger Porzellanwelten zu einem krönenden Abschluss. Besucher der ITB Berlin können sich bereits vor der Eröffnung über die drei Welten „Prolog“, „Archiv der Wünsche“ und „Skywalk der Wünsche“ informieren, die mit Superlativen aufwarten: Eine Porzellanvase von fast acht Metern Höhe, deren Dimension und Konstruktion bei weitem alles übertrifft, was jemals aus dem filigranen Stoff erschaffbar schien. Als passendes Gegenstück dazu können Besucher der Ausstellung das kleinste jemals hergestellte Porzellanservice bewundern. 

Der Skywalk ist ein 20 Meter langer Steg aus Stahl und Glas, der weit über die mittelalterlichen Burgmauern hinaus ragt. Damit eröffnet er nicht nur fantastische Panoramablicke über das Saaletal, sondern bringt auch Glück. Die Gäste schreiben hier ihre Wünsche auf ein Stück Porzellan, werfen dieses vom Steg in die Tiefe und dürfen auf das Glück der Scherben hoffen.

Als kulturtouristischen Anziehungspunkt präsentiert sich die Leuchtenburg auf der ITB Berlin mit eigenem Stand in der CULTURE LOUNGE, der offiziellen Kulturhalle der ITB Berlin und einem Vortrag vom Ideengeber Sven-Erik Hitzer am Donnerstag, 5. März, um 15 Uhr in der CULTURE CONFERENCE LOUNGE (Halle 16).

Foto © Leuchtenburg

www.leuchtenburg.de

Halle 16

Pressekontakt: Ilka Kunze
Tel.: 036424/713324
E-Mail: kunze@leuchtenburg.de

UOMO, SCARPE

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter