Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Millionenfach Yokoso: Willkommen in Japan!

Zum ersten Mal konnte Japan 2018 über 30 Millionen Einreisen verzeichnen, fast neun Prozent mehr als im Rekordjahr zuvor. „Damit befinden wir uns auf einem guten Weg, um im Jahr 2020, wenn die Olympischen Sommerspiele in Tokyo stattfinden, das Ziel von 40 Millionen Ankünften zu erreichen“, ist Satoshi Seino, der Präsident der Japan National Tourism Organization, zuversichtlich. Zwar kommen die weitaus meisten Besucher aus den asiatischen Nachbarländern, vor allem China und Südkorea, doch mit immerhin 215.300 Besuchern aus Deutschland (+ 10,1 Prozent) besuchten auch deutlich mehr Deutsche das Land der aufgehenden Sonne.

Als neuer Anbieter präsentiert sich auf der ITB Berlin 2019 der Veranstalter Japaventura. Er spezialisiert sich auf authentische und nachhaltige Reiseerlebnisse. In kleinen Gruppen kann man in das dörfliche Leben der einheimischen Bevölkerung eintauchen. Dazu gehört die Übernachtung bei einer japanischen Familie ebenso wie die „Tea Time“ mit Einheimischen, ein Kurs in Kalligraphie oder ein kurzer Aufenthalt bei den buddhistischen Mönchen auf dem Berg Koyo-Sa. Das gesamte Team von Japaventura kennt das Land aus eigenem Erleben.

Die ITB Berlin 2019 ist die ideale Gelegenheit, sich über alle neuen Angebote im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele im kommenden Jahr zu informieren. Dazu gehören als Highlights u.a. das neue Kreuzfahrt-Terminal, das Digital Arts Museum oder der umgesiedelte Toyosu-Fischmarkt in Tokio, Wohnmobil oder Off-Road-Touren durch das gesamte Land oder die individuelle Kreuzfahrt mit gecharterten Katamaranen durch die Seto Inlandssee.

Robert Kluge

www.jnto.de, www.japaventur.de

Halle 26a, Stand 120

Pressekontakt: Bettina Kraemer

E-Mail: Bettina_kraemer@jnto.go.jp

Tel.: +40 69 20354

photo credit: Palender

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter