Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Mutmachen als Richtungsweiser: Im Rahmen seiner Award Night in Frankfurt zeichnete der Travel Industry Club innovative Ideen in herausfordernden Zeiten aus

Award Night_Tavel Industry Club

Live vor einem Publikum aus mehr als 100 Branchenvertretern fand am Abend des 13. September 2021 die Award Night des Travel Industry Clubs (TIC) im Radisson-Blu-Hotel in Frankfurt statt. Die ITB Berlin war einer der Partner der Veranstaltung.

Auch das Jahr 2021 stellte den Tourismus bekanntlich vor besondere Herausforderungen. Mit der Initiative impulse4travel hatten sich das Beraternetzwerk Realizing Progress sowie der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) zusammengeschlossen und gemeinsam mit über 300 Expert*innen, Wissenschaftler*innen, Entscheider*innen und Visionär*innen ein Manifest für die Neuausrichtung der Tourismusindustrie erarbeitet. Das Ziel: Bis 2025 die Tourismusbranche neu zu denken und ihre gesellschaftliche Wertigkeit zu stärken. Im Rahmen eines Online-Votings von rund 1.700 Branchenmitgliedern erhielt impulse4travel daher aus sechs Top-Einreichungen den Thought Leader Award.

Eine klassische Jury ermittelte die weiteren Gewinner der „Mutmacher“-Awards in den Kategorien Travel Technology, Destination und Customer Communication: Die Gründer von Lobster Experience mit ihrer Repräsentanz für Luxushotels blieben durch eine deutschlandweite Van-Tour trotz COVID-19 kontinuierlich präsent. Ihre Ideen für Kunden-Kommunikation und Markenpflege belohnte die Jury mit dem Award in der Kategorie Customer Communication.

Die Amadeus IT Services GmbH hatte ihre „Amadeus Traveler ID“ mit der „Amadeus Traveler ID for Safe Travel“ um Features erweitert, die es ermöglichen, den neuen Anforderungen einer Reise technologisch gerecht zu werden und zu unterstützen. Das bedeutet: Eine vollständige Integration der digitalen Gesundheitsnachweise in die Systeme von Fluggesellschaften, Flughäfen und weiterer Partner innerhalb der Reisebranche. Mit einer App können sich Passagiere über die Gesundheitsanforderungen informieren und Dokumente über ihren Gesundheitszustand hochladen. Dafür gab es den Travel Technology Award.

Strukturschwachen Regionen Mut macht der erstmals verliehene Destination Award für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald und seine Partnerinitiative für nachhaltigen Tourismus. Im Projekt Nationalpark Café werden Restaurants, Lokalitäten und Hotels in der Umgebung zu einem Teil des Nationalparks. Mit modernen Technologien wie dem Augmented Ranger wird Natur digital erlebbar – und die Region als „Urwald von morgen“ positioniert.

Weiteres Highlight: Eine inspirierende Keynote von Janis McDavid. McDavid kam ohne Arme und Beine zur Welt – für ihn kein Grund seine Träume nicht zu verwirklichen: Freunde trugen den Motivationsredner und Buchautor unter anderem bis auf den Kilimandscharo – eine Geschichte mit Vorbildcharakter und der Beweis, dass Aufgeben selbst in den schwierigsten Situationen keine Option ist. Weitere Informationen zum Award und der Verleihung sind unter travelindustryclub.de/award-night-2021 erhältlich.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text an manchen Stellen die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige sämtlicher Geschlechter.

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter