Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Myanmar stellt die Region Kayah als neues Reiseziel auf der ITB Berlin vor

The Myanmar ITC expert Pascal Kho Twe is helping women in Kayah to prepare for their new work

Im Rahmen der ITB Berlin präsentiert Myanmar Tourism Marketing (MTM) in Zusammenarbeit mit der UN Organisation International Trade Center (ITC) die Region Kayah als neues Reiseziel.

Die neuen Touren und Angebote für die Region im Osten des Landes werden auf der Messe vorgestellt. Seit 2014 haben das ITC und die burmesischen Partner geeignete kulturelle und nachhaltige touristische Produkte in Kayah entwickelt und die Einheimischen auf die baldige Ankunft von internationalen Besuchern vorbereitet.

Ziel ist es, Kayah als neue Reisedestination gemäß der neuen touristischen Nachhaltigkeitspolitik von Myanmar langfristig zu etablieren. Dabei sollen die direkte Umwelt und die bestehenden Lebensweisen der Einwohner geringstmöglich belastet, das Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung geöffnet, die regionalen Gemeinden ökonomisch angetrieben und die positiven Auswirkungen weitläufig und gerecht verteilt werden.

Die Region Kayah war über ein halbes Jahrhundert abgeschottet und ist erst vor kurzem für Besucher geöffnet und nun auf dem Land- und Luftweg erreichbar. Damit ist die Region eine der letzten unerforschten Gebiete Südostasiens und bietet Raum für inspirierende und authentische Reisen. Mit unberührter Natur, ethnischer Vielfalt und einer strategisch guten Lage hat Kayah großes Potenzial für Tourismus in den kleinen Bergdörfern und bietet einen Einblick in die traditionellen Lebensweisen.

Während der ITB Berlin wird Kayah auf verschiedenen Veranstaltungen präsentiert.

Foto: © Naut Kusters

 

Halle 26 B,  Stand 201

Pressekontakt
Naut Kusters
Telefon: +31 6 48805 475
E-Mail: myanmar.travel.europe@gmail.com
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter