Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Nächstenliebe im Museum

Diözesanmuseum Paderborn, Raffael

Auf der ITB Berlin informiert das Diözesanmuseum Paderborn in der CULTURE LOUNGE, der offiziellen Kulturhalle der ITB Berlin (Halle 16), über eine Ausstellung mit hochkarätigen Exponaten zur Geschichte der Nächstenliebe in Kunst und Kultur.
Die neue große kunst- und kulturhistorische Ausstellung im Diözesanmuseum Paderborn nimmt vom 23. Juli bis 13. Dezember 2015 erstmals die Geschichte der tätigen Nächstenliebe in den Blick und zeigt, wie sie sich in Kunst und Kultur der verschiedenen Epochen auf jeweils eigene Weise dargestellt hat. Der Schwerpunk der Ausstellung „CARITAS – Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart“ liegt auf der christlichen Nächstenliebe, der Caritas, einer Idee, die in ihrer kompromisslosen Hinwendung zum Mitmenschen in den Anfängen geradezu revolutionär war.
Für die Schau kommen hochkarätige Exponate aus bedeutenden Museen und Sammlungen aus ganz Europa und den USA nach Paderborn, darunter solche aus der Pinacoteca Vaticana, der Chester Beatty Library in Dublin oder dem Metropolitan Museum in New York. Antike Sarkophage, Wandmalereien aus römischen Katakomben und mittelalterliche Schatzkunst sowie Gemälde und Zeichnungen namhafter Künstler – etwa Raffael, Lucas Cranach d.Ä., Eugène Delacroix, Ernst Ludwig Kirchner und Käthe Kollwitz – erzählen von den unterschiedlichen Vorstellungen, Motivationen und Formen helfender Zuwendung durch die Jahrhunderte. Eindrückliche Installationen – unter anderem vom berühmten Videokünstler Bill Viola – transportieren das Thema in die Gegenwart.

Abbildung: Raffael, Personifikation der Caritas, mittlere Predellentafel des Retabels aus der Grabkapelle der Familie Baglioni in Perugia, 1507, Vatikanstadt, Pinoteca Vaticana, Inv Nr. 40311. ©Archivio Fotografico dei Musei Vaticani, Musei Vaticani

http://www.dioezesanmuseum-paderborn.de/
Halle 16
Ansprechpartner: Mirjam Flender und Silke Günnewig
E-Mail: presse@projekt2508.de
Tel.. +49 (0)228-184967-24
 

Nike Air Max 200

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter