Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Neues Reiseziel: Historische Theater

Litomysl (CZ) Schlosstheater von 1796

16 Partner aus 12 Ländern haben sich zusammengetan, um die noch erhaltenen historischen Theater Europas verstärkt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken.

Erstmals präsentiert die „Europäische Route Historische Theater“ den Theaterreichtum Europas auf der ITB Berlin. Die Route führt zu den 120 schönsten, interessantesten und besterhaltenen historischen Theatergebäuden des Kontinents, quer durch alle Zeiten, von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Alle Theater sind tagsüber als Sehenswürdigkeit zu besichtigen. Darunter finden sich kleine Schlosstheater und große Opernhäuser, Stadttheater und Kurtheater, Privattheater und wahre Unikate wie ein Corral de Comedias. Sie alle erzählen die Geschichte Europas auf ganz besondere Weise. Denn als Treffpunkt der Gesellschaft spiegeln Theater ihre Entstehungszeit genauso wider wie alle gesellschaftlichen Veränderungen. Das macht die historischen Theatergebäude zu einem Eckpfeiler des gemeinsamen europäischen Kulturerbes.

Die „Europäische Route Historische Theater“ ist in zwölf Abschnitten mit je zwölf Theatern unterteilt, die bequem in einer Woche zu bereisen sind. Ebenso lassen sich zwei oder drei Theater für ein Wochenende besichtigen oder man kann einfach nur mal in ein Theater hineinschauen. Bereits jetzt führt die „Europäische Route Historische Theater“ durch 22 Länder. Im Jahr 2017 soll sie durch ganz Europa laufen, unterstützt vom Programm „Kultur" der Europäischen Union.

Tipp für Fachbesucher: Am Freitag, 11.3., findet um 11 Uhr ein Vortrag von Antje Boshold über die „Europäische Route Historische Theaterin der Culture Conference Lounge, Halle 16, statt.

 

Foto: © Europäische Route Historische Theater

 

Halle 16, Stand 31

Pressekontakt:
Carsten Jung
Mobil: 0171 811 44 47
E-Mail: info@perspectiv-online.org
Website: www.historic-theatres-route.eu
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter