Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

New York City: Höher, größer, unvergesslich!

New York

Nein, Taylor Swift war nicht selbst angereist. Doch einen Videogruß hatte das Team von New York City dabei, ist die Sängerin doch prominenteste Werberin der Metropole. Doch die Zahlen, die Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company, auf der ITB Berlin 2015 vorstellte, scheinen eine Touristikwerberin eher arbeitslos werden zu lassen: 2014 waren 56,4 Millionen Besucher nach New York City gekommen – schon jetzt mehr, als sich die Verantwortlichen eigentlich für 2015 mit 55 Millionen Besuchern als Ziel gesetzt hatten. Insgesamt 627.000 Deutsche besuchten die Ostküstenmetropole, 18 Prozent mehr seit 2010. Aktuell verfügt New York City über mehr als 102.000 Hotelzimmer, 2017 ist eine Erweiterung auf 115.000 Zimmer geplant. „Wir haben seit 2007 rund 30.000 Hotelzimmer dazugewonnen – das ist einmal die gesamte Kapazität von San Francisco“, schmunzelt Fred Dixon.
„Momentan ist eine aufregende Zeit – wegen der spannenden Entwicklungen in allen fünf Bezirken der Stadt“, so Dixon. Einige der Höhepunkte aus New York City: Die neueste Ausgabe des Insider Guides (vormals: Neighborhood x Neighborhood): Manhattans East Village. Das One World Observatory (wird im späten Frühjahr 2015 eröffnet): Die dreistöckige Aussichtsplattform befindet sich in den Stockwerken 100 bis 102 im One World Trade Center, dem höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre. Allein die Fahrtstuhlfahrt werde für die Besucher unvergesslich, versprechen die Amerikaner. Ab 2016 soll das Empire Outlet in St. George auf Staten Island Shoppingfreuden garantieren. Teil des Areals: das 192 Meter hohe New York Wheel, das höchste Riesenrad der Welt. Wenn es 2017 startet, soll es pro Fahrt 1.440 Leute transportieren.      Antje Hennecke-Lückingsmeier

Foto ©NYC & Joe Buglewicz

www.nycgo.com
Halle 2.1/405
Pressekontakt: Evelyn Dathe
E-Mail: edathe@aviareps.com
Tel.: + 49 (0) 89 55 25 33 410

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter