Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Mit der Norwegian Escape im Oktober 2015 erstmals ab Hamburg in See stechen

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) stellte anlässlich einer Pressekonferenz auf der ITB Berlin 2015 in Berlin ihre Programmvorschau-Broschüre mit den Kreuzfahrt-Highlights für die Saison von April 2016 bis April 2017 vor. Im Mittelpunkt standen dabei die Europarouten der Reederei, die im Sommer 2016 erneut mit vier Schiffen in europäischen Gewässern unterwegs sein wird, darunter neben Norwegian Star, Norwegian Jade und Norwegian Spirit auch die in der kommenden Saison ganzjährig in Europa stationierte Norwegian Epic, aktuell noch das größte Mitglied in der derzeit 13 Schiffe umfassenden Flotte von NCL. „Abgelöst wird sie in dieser Kategorie im kommenden Oktober von der Norwegian Escape für bis zu 4.200 Reisende, die dann auch erstmals in der 48-jährigen Unternehmensgeschichte eine Kreuzfahrt in Hamburg beginnen wird, ehe sie im November über den Atlantik in ihren Heimathafen Miami fährt“, sagte Kevin Bubolz, Director Business Planning and Marketing Europe bei NCL. Von Florida aus wird die Norwegian Escape ganzjährig zu regelmäßigen Karibik-Kreuzfahrten auslaufen. Ab 2017 stoßen dann in jährlicher Folge drei weitere neue, auf der Meyer-Werft im niedersächsischen Papenburg gebaute Kreuzfahrtschiffe zur NCL-Flotte.
Jürgen Stille, Director Business Development Continental Europe, betonte die große Verbundenheit von NCL zu den Reisebüros als wichtiger Vertriebsschiene: „Unser Programm Partners First ist dabei ein Bekenntnis zur Stärkung des Reisebürovertriebs und ein Versprechen, die Vertriebspartnerschaften auszubauen und langfristig in den gemeinsamen geschäftlichen Erfolg zu investieren.“ Anreize sind dabei neben attraktiven Vertriebsprovisionen zum Beispiel auch besondere Motivationen wie etwa die Erstbelegung auf der brandneuen Norwegian Escape im kommenden Oktober.      Robert Kluge

www.ncl.de
Halle 25/160
Pressekontakt: Steffi von Landenberg
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com
Tel.: +49 (0) 176 811 865 81
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter