Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Ob Ozean, See oder Fluss: Kreuzfahrten immer beliebter

DLV CLIA

Die Deutschen lieben Kreuzfahrten auf allen Gewässern: Auf Donau und Rhein, Nord- und Ostsee, im Mittelmeer, auf dem Atlantik und in der Karibik. Hochsee- und Fluss-Kreuzfahrt freuen sich 2015 über Rekorde und blicken mit großer Zuversicht auch auf die kommenden Monate. Wie der Deutsche ReiseVerband (DRV) auf der ITB Berlin mitteilte, verbuchte der „Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2015“ mit 1,81 Millionen Gästen ein Plus von 2,3 Prozent. 

Dieser Markt erwirtschaftete einen Reiseumsatz von 2,87 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 5,7 Prozent. Der durchschnittliche Preis einer Reise erhöhte sich um 3,3 Prozent auf 1.580 Euro gegenüber dem Vorjahr, die Tagesrate einer Hochsee-Kreuzfahrt um 4,9 Prozent auf 181,86 Euro. Die Studie entstand im Auftrag von DRV und der deutschen Niederlassung von Cruise Lines International Association (CLIA).

Bei dieser Art der Reise schätzen die Kunden persönliche und  versierte Beratung. DRV-Präsident Norbert Fiebig betonte: „Noch immer werden 80 Prozent der Kreuzfahrten in Reisebüros verkauft.“ Die am besten gebuchten Ziele: Nordeuropa mit britischen Inseln und Ostsee (33,6 Prozent),  Mittelmeer  (31,2 Prozent), Atlantik und Kanarische Inseln (11,4 Prozent) sowie Nordamerika mit Karibik (11,3 Prozent).

Auch der kleinere Markt der Fluss-Kreuzfahrten ist im Aufwind. Die Zahl dieser Passagiere stieg laut DRV und IG River Cruise in Europa 2015 im Vergleich zum Vorjahr um satte 20,4 Prozent auf 1,33 Millionen. Das deutsche Passagieraufkommen wuchs um 1,9 Prozent auf knapp 424.000 Reisende.

Bernd Kubisch

 

Halle 10.1, 117

Ansprechpartner:
Sibylle Zeuch
E-Mail: presse@drv.de
Telefon: +49 30 2840615
Websites: www.drv.de, www.cliadeutschland.de, www.igrivercruise.com
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter