Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Ohne Umwege direkt in die Distributionskanäle

Connected Destinations

Auf der Brand Card von Connected Destination auf der ITB Berlin NOW können sich Hotels über die unkomplizierte Anbindung an den breiten Vertrieb im DACH-Markt informieren

Über Connected Destination, ein Tochterunternehmen des Berliner Technologie-Experten traffics, ist es Hoteliers in den Top-Destinationen Europas und darüber hinaus möglich, mit ihren Brutto- ebenso wie mit ihren Netto-Raten ohne Umwege und langwieriges Contracting direkt an die wichtigsten Distributionskanäle in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu gelangen. Dazu zählen die führenden Online-Portale ebenso wie Reiseveranstalter und der stationäre Vertrieb in Form der Reisebüros.

Hotels sparen sich Zwischenschritte und arbeiten auf dem kürzesten Weg mit den jeweiligen Vertriebspartnern. Weiterer Vorteil: Für die Nutzer von Connected Destination ist die Zusammenarbeit überaus transparent – sie sehen stets zu 100 Prozent, woher die Buchungen genau kommen. Nicht zuletzt garantiert Connected Destination die sichere Zahlweise. Abgerechnet wird durch eine Gebühr pro Buchung ohne fixe Systemnutzungsgebühr.

Auch für Distributionspartner ist eine Zusammenarbeit mit dem Tochterunternehmen von traffics sehr gewinnbringend. Sie erhalten Zugang auf ein umfangreiches Netzwerk von Hotels in zahlreichen Destinationen, ohne dass sie diese vertraglichen müssen. Voraussetzung für die Nutzung des gesamten Hotelportfolios ist lediglich die Anbindung an eines der Reservierungssysteme von traffics – nämlich an die Internet Booking Engine oder das Reisebüro-System Cosmonaut. Nähere Informationen erhalten Interessenten bereits im Vorfeld der ITB Berlin NOW unter: www.connected-destination.com

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter