Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Partnerland der ITB Berlin 2016: Malediven

Offizielles Partnerland der ITB Berlin 2016: Malediven

Dhivehi – eine Sprache so bunt wie die Malediven selbst

Die maledivische Amtssprache Dhivehi, was wortwörtlich Sprache der Insulaner bedeutet, wird heute von rund 350.000 Menschen gesprochen. Außer auf den Malediven gilt Dhivehi auch auf der indischen Insel Minicoy als Hauptsprache. Seine Ursprünge hat Dhivehi in der altindischen Sprache Maharashtri Prakrit und ist eng mit den indischen Dialekten Marathi, Konkani sowie dem sri-lankischen Singhalesisch verbunden. Historikern zufolge brachte der indische Prinz Vijaya circa 543 bis 483 vor Christus die Sprache auf die Malediven. In den darauffolgenden Jahren hat sich das Sprachbild weiter gewandelt, denn die Malediven wurden aufgrund ihrer strategischen Lage über die Jahrhunderte hinweg von vielen europäischen und arabischen Nationen besucht und auch besetzt. Das hat natürlich auch die Sprache beeinflusst. Den stärksten Eindruck hat das Arabische hinterlassen, aber auch Französisch, Persisch, Portugiesisch, Hindustani und Englisch prägten Dhivehi. Die Beeinflussung funktionierte allerdings in einigen Fällen auch in die andere Richtung: Die englischen Wörter atoll (ein Ring aus Korallenriffen) und dhoni (ein kleines Schiff), stammen von den maledivischen Wörtern atolu und dōni ab. Auf den vielen schönen Inseln der Malediven gibt es eine Vielzahl an Dialekten mit so klangvollen Namen wie Malé, Huvadhu, Mulaku, Addu, Haddhunmathee und Maliku. Die schriftliche Form der Sprache, Thaana genannt, existiert bereits seit über 800 Jahren. Auf den Malediven wurden sogar Koralleninschriften aus dem 8. Jahrhundert gefunden.

Touristen können die interessante Sprache während Ihres Urlaubes austesten, in vielen Reiseführern sind auch kleine Wörterbücher enthalten. Mit Assalaamu alaikum werden zum Beispiel Mitmenschen begrüßt, zum Abschied folgt ein Dhanee. Mehr Informationen über die Sprache unter: Dhivehi.

Foto: © Sakis Papadopoulos

Über die Malediven:

  • Auf 800 km Länge und 130 km Breite verteilen sich 26 Atolle mit 1.190 Inseln von denen über 100 touristisch genutzt werden
  • Ganzjähriges Reiseziel mit durchschnittlicher Tagestemperatur von etwa 30°C
  • Direktflugverbindungen ab Frankfurt am Main und Wien
  • Urlaub auf den Malediven heißt: Pro Insel nur ein Resort - absolute Privatsphäre und Gelassenheit, es gibt keine Autos und alle Einrichtungen auf der Resort-Insel sind fußläufig zu erreichen
  • Touristische Highlights: Inselhopping, Unterwasserwelt, Strände, hervorragende Wellnesseinrichtungen, Sunset Cruises

Air Jordan 1 Retro High OG 'Chicago' White and Black-Varsity Red For Sale

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter