Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Qatar Airways kündigt 14 neue Flugziele an

Akbar Al Baker, Group Chief Executive von Qatar Airways, hat auf der ITB Berlin, wo sich die Airline mit einem neuen Standkonzept präsentiert, die Aufnahme von 14 neuen Strecken angekündigt. Darunter befindet sich die nach Angaben der Fluggesellschaft weltweit längste Nonstopverbindung von Doha nach Auckland (Neuseeland) mit einer Flugdauer von rund 17 ½ Stunden. Zu den neuen Destinationen gehören auch fünf europäische Städte, nämlich Pisa (ab August), Sarajewo (September), Helsinki (Oktober), Skopje (November) und Nizza (Frühjahr 2017). Auch Casablanca, Marrakesch, Douala, Libreville, Lusaka, Chiang Mai, Krabi sowie die Seychellen kommen ins Streckennetz. Weil der neue Hamad International Airport knapp zwei Jahre nach seiner Eröffnung bereits die Kapazitätsgrenze von 30 Millionen Jahrespassagieren erreicht, soll noch in diesem Jahr mit dem Bau eines weiteren Terminals begonnen werden, dessen Eröffnung für 2021 geplant ist, sagte Al Baker. Bis Mitte des Jahres hofft der Airline-Chef auf die Übernahme der ersten Airbus A320neo, deren Abnahme man im Gegensatz zur Lufthansa wegen andauernder Probleme mit dem neuen Triebwerk von Pratt & Whitney bisher verweigert hat. Sollte es bis dahin keine Lösung geben, müsse man eine Stornierung des Auftrags in Erwägung ziehen, betonte Al Baker.

Rainer During

 

Halle 22b, Stand 207

Pressekontakt:
Julia Schenk
Telefon: +49 (0) 6032 3459283
E-Mail: Julia.Schenk@itms.com
Website: www.quatarairways.com
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter