Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Sierra Leone gibt nicht auf: Ebola hat nicht das letzte Wort!

Die Delegation aus dem westafrikanischen Sierra Leone gab sich kämpferisch: „Wir geben nicht auf!“, rief Botschafter Jongopie S. Stevens den Medienvertretern auf der Pressekonferenz zu. Die ITB Berlin 2015 war die erste Gelegenheit nach Ausbruch der Ebola-Epidemie, auf der das Land zu dem Thema Stellung nahm. Gemeinsam mit Kadija O. Seisay, der Tourismusministerin Sierra Leones, und Vertretern der Tourismusindustrie bat der Botschafter um Unterstützung in der schweren Zeit. „Wir waren nach zehn Jahren Bürgerkrieg seit 2002 auf einem guten Weg. Sierra Leone hatte die zweitschnellstwachsende Wirtschaft der Welt! Doch dann schlug Ebola zu...“, beschrieb Stevens die Katastrophe. Nun hoffe man, bis Ende des Monats oder zumindest in sehr naher Zukunft das Ende der Epidemie erreicht zu haben. Und dann gelte es, wieder aufzubauen – auch und besonders im touristischen Bereich.
Die Ministerin verwies auf die Airlines, die Sierra Leone nicht mehr anflögen, ohne die aber keine Gäste ins Land kommen können. „Wir hoffen, dass Fluggesellschaften wie British Airways und Air France zurückkommen“, so Seisay. „Unser Dank geht an dieser Stelle an Brussels Airlines: Ihr seid mit uns durch Dick und Dünn gegangen!“
Um den Tourismus wieder auf die Beine zu bringen, sind verschiedene Maßnahmen geplant, darunter Road-Shows, Messen sowie Marketingaktivitäten in Deutschland und Österreich. Der Fokus soll dabei auf Öko- und Kulturtourismus liegen. „Wir glauben, dass wir die passenden Produkte für die Märkte Asien, Europa, Osteuropa, USA und Afrika haben“, zeigte sich Fatmata Abe-Osagie vom Tourism Board überzeugt. Doch alle Maßnahmen zur Revitalisierung des Tourismus setzen eines Voraus: Ein Ebola-freies Land. Damit die Touristiker zu Recht behaupten: Sierra Leone ist noch immer da!     Antje Hennecke-Lückingsmeier

www.loewentouristik.de
Halle 21a
Pressekontakt: Berit Pflieger
E-Mail: info@loewentouristik.de
Tel.: + 49 (0) 211-13060102
Oder Agnès Kah, Managing Director Loewen Touristik, unter
Mobil: + 49 (0) 172-5363580
 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter