Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Slowenien wird Convention & Culture Partner 2017

Kulturstädte und vielfältige Geschichte des Landes stehen im Fokus des ITB Berlin Kongresses

Als Convention & Culter Partner wird das grüne Land den Fachbesuchern des ITB Berlin Kongresses seine kulturellen und landschaftlichen Attraktionen präsentieren. Auch der Stand des kleinen EU-Landes wird auf der ITB Berlin 2017 mit „Die Kulturstädte Sloweniens“ ganz unter diesem Motto stehen. Das Land setzt insbesondere auf eine nachhaltige Entwicklung und aktiven Tourismus in der Natur. Dieses Jahr ist die Hauptstadt Ljubljana zur „Grünen Hauptstadt Europas“ gekürt worden.

 „Slowenien ist ein Beispiel dafür, wie man auch als kleines Land mit Qualität und Nachhaltigkeit strategisch seine Konkurrenzfähigkeit im globalen Tourismus ausbauen kann. Die ITB Berlin ist dabei eine sehr wichtige Plattform, um unser Land einem breiten internationalen Publikum näher zu bringen“, sagt Majda Rozina Dolenc, Direktorin des Slowenischen Fremdenverkehrsamtes. „

In Slowenien treffen die europäischen Landschaftstypen Alpen, Adria und Pannonische Ebene aufeinander. Die landschaftliche Vielfalt und historische Einflüsse aus dem Römischen Reich, der Habsburger Monarchie oder dem Balkan tragen zum lebendigen kulturellen Leben im heutigen Slowenien bei. Der Tourismus in der erst 25 Jahre alten Republik erwirtschaftet derzeit rund zwölf Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Als Convention & Culture Partner des ITB Berlin Kongresses rückt Slowenien unter anderem das Themenjahr 2017 zu dem Architekten Plečnik in den Mittelpunkt. Auch zu kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen sowie dem Thema Reformation wird es Schwerpunkte geben.

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter