Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Sri Lanka: Mehr als Traumstrände

Sri Lanka, Surfer

Über 133.000 Deutsche machten im Vorjahr Urlaub auf Sri Lanka - 15 Prozent (!) mehr als 2015. 20 Prozent der deutschen Gäste hatte die Insel schon einmal vorher besucht. Das Land sei auf dem Weg, das ehrgeizige Ziel von 2,5 Millionen Ankünften bis Ende 2017 zu erreichen, hieß es auf der Pressekonferenz der Destination auf der ITB Berlin 2017. Wichtige Wachstumssegmente sind religiöser und Pilgertourismus, Sri Lanka ist Heimat einer Reihe wichtiger buddhistischer Stätten. Die Insel Sri Lanka besitzt acht UNESCO-Welterbestätten, sie ist berühmt für die „Felsenfestung von Sigiriya“.

Größtes touristisches Kapital Sri Lankas ist und bleibt die 1600 Kilometer Küste. Wegen der unterschiedlichen Monsunzonen kann die Insel das gesamte Jahr über bereist werden. Urlaubern, die die Strände der West- und Südküste genießen wollen, garantiert die Zeit zwischen November und März sonnige Temperaturen und ein angenehm ruhiges Meer. Besucher, die die weniger bekannten, ebenso schönen Strände der Ostküste kennenlernen wollen, sollten zwischen April und September reisen.

„Trotz des unberührten Charakters vieler Strände sind die Möglichkeiten für Sport- und andere Outdoor-Aktivitäten nahezu unbegrenzt“, verspricht das Sri Lanka Tourism Promotion Bureau, „Regionen wie Arugam Bay an der Ostküste sind unter Windsurfern zwar schon sehr bekannt, doch viele andere Küstenabschnitte warten noch auf ihre Entdeckung.“

Die kulturellen Attraktionen des Landes sind von den Strandregionen nie weit entfernt. Vor dem Hintergrund der alten Geschichte Sri Lankas feiern die Menschen auf der Insel zahlreiche farbenfrohe Festivals, die die religiösen Einflüsse von Buddhisten, Hindus, Christen und Moslems dokumentieren.

Redaktionsbüro Schwartz

Internet: www.srilanka.travel/

Halle 5.a, Stände 111, 112, 114

Pressekontakt: Grafenstein Freizeit- und Tourismuswerbung GmbH

Friederike Wendlandt

f.wendlandt@grafenstein.net

Tel.: +49 (0)30 80 58 59 2-80

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter