Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Staatliche Museen zu Berlin in der Culture Lounge

Staatliche Museen zu Berlin

Die Staatlichen Museen zu Berlin sind auch in diesem Jahr auf der ITB Berlin vertreten. Es geht um die zukünftigen Ausstellungshighlights und individuelle Gruppenangebote. In der Gemäldegalerie steht 2015 der berühmte Maler Sandro Botticelli im Fokus. Mit der Ausstellung „The Botticelli Renaissance“ dokumentieren Leihgaben aus der ganzen Welt, wie aus originalen Botticelli-Gemälden „Marken“ wurden. Neben Werken von Jeff Koons, Andy Warhol oder René Magritte bietet die Schau auch einen frischen Blick auf Botticellis Malerei selbst. „The Botticelli Renaissance“ ist vom 24.9.2015 bis 24.1.2016 in der Gemäldegalerie zu sehen.  Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung „Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende“. Zum ersten Mal werden in  einer Ausstellung beide Stile präsentiert und miteinander in Verbindung gesetzt. Gemeinsamkeiten und Unterschiede treten vom 22.5.2015 bis 20.9.2015  in der Alten Nationalgalerie zu Tage.
Die Staatlichen Museen zu Berlin bilden mit 15 unterschiedlichen Sammlungen ein Universalmuseum von Kunst- und Kulturschätzen. Ihre Sammlungen sind auf 19 Häuser in Berlin verteilt und umfassen Bereiche der europäischen und außereuropäischen Kunst, Archäologie und Ethnologie nahezu aller Nationen, Kulturen und Zeiten. Die Staatlichen Museen zu Berlin gehören zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Abbildung: Büste der Königin Nofretete im Raum "Nofretete" (Nordkuppelsaal) ©Staatliche Museen zu Berlin/Juliane Eirich

www.smb.museum
Halle 16/104
Ansprechpartner: Friederike Foitzik (Presse)
E-Mail: f.foitzik@smb.spk-berlin.de
Tel.: +49 (0)30 266 42 3415

Matthias Bode (B2B-Marketing)
E-Mail: m.bode@smb.spk-berlin.de
Tel.: +49 30 266-42 22 61
 

 

NIKE AIR HUARACHE

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter