Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Steigenberger Hotel & Resorts mit neuem Logo

Auf der ITB Berlin 2019 präsentierte die Deutsche Hospitality ein neues Logo für ihre  Traditionsmarke Steigenberger Hotels & Resorts. Die Dachmarke der Steigenberger Hotels AG setzt mit ihrer globalen Markenstrategie „Made in Germany“ auf das hohe Ansehen deutscher Werte – für alle fünf Marken.

Interview mit Thomas Willms, CEO Deutsche Hospitality  (Steigenberger, MAXX, IntercityHotels, Jaz in the City, Zleep Hotels)

Was bedeutet für Sie zeitgemäße Digitalisierung?

Thomas Willms: Steigenberger wird im nächsten Jahr 90 Jahre alt, wir sind die bekannteste Hotelmarke Deutschlands mit wunderschönen Häusern, mit viel Geschichte. Wir wollen unsere traditionellen Werte nicht aufgeben, dennoch natürlich mit der Zeit gehen. Online Check-In ist heute selbstverständlich, ebenso wissen unsere Kunden beispielsweise den Komfort von SuitePads zu schätzen. Die Tablets liegen auf den Zimmern und Nachrichten erreichen den Gast direkt und diskret.

Wie sieht Ihre dynamische Zielgruppenansprache aus?

Thomas Willms: Für unsere fünf Marken sprechen wir jeweils genau die Zielgruppen an, an die sich unser Produkt wendet. Wir haben alles unter einem Dach: Wenn jemand ein entspanntes Wochenende im Steigenberger Hotel bucht, findet er beim nächsten Mal vielleicht für den Besuch eines Fußballspieles bei einem zentral gelegenen IntercityHotel das Richtige. Wir haben ein komplettes Markenspektrum mit 120 geöffneten und 30 im Bau befindlichen Häusern, und die bieten wir gezielt an.

Was bedeutet der Slogan „Made in Germany“ für Sie?

Thomas Willms: Wir kommen von Steigenberger, einem Namen, der für Werte wie Zuverlässigkeit, Qualität und Komfort steht. Daran wollen wir gern für die gesamte Dachmarke festhalten. Dafür investieren wir beispielsweise 120 Millionen Euro in Steigenberger Hotels. Und mit unseren jüngeren Hotelmarken Jaz in the City,  MAXX by Steigenberger und ganz aktuell Zleep Hotels bündeln wir unter diesem Slogan ein umfassendes Portfolio.

Antje Hennecke-Lückingsmeier

www.deutschehospitality.com

Halle 9, Stand 317

Pressekontakt: Jannah Baldus, Sven Hirschler

E-Mail: jannah.baldus@deutschehospitality.com, Tel.:   +49 69 66564 360

sven.hirschler@deutschehospitality.com, Tel.:  +49 69 66564 422

 

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter