Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

US-Botschafter lädt LGBT-Touristen ein

US-Botschafter Richard Grenell hat auf der ITB Berlin 2019 ausdrücklich Lesben und Schwule ermuntert, in den Vereinigten Staaten Urlaub zu machen. In einer Grußadresse sagte der bekennende Homosexuelle, die Reisemöglichkeiten für LGBT-Touristen seien noch nie so gut gewesen wie jetzt. Die Veranstalter appellierte er sich um diese Zielgruppe verstärkt zu bemühen.

Generell lobte das ungebrochene Interesse der Deutschen an Urlaub in den USA und wies darauf hin, dass die Konjunkturaussichten in Nordamerika auf lange Sicht rosig seien. Die Zahlen der deutschen Direktinvestitionen während der ersten drei Quartale 2018 hätten die des Gesamtjahres 2017 bereits erreicht oder übertroffen.  „Deutsche Unternehmen wollen an diesem Aufschwung teilhaben“, sagte er und riet der Tourismusbranche: „Verstärken Sie ihre Aktivitäten auf dem Gebiet der Geschäftsreisen.“ Die hätten einen Spin-off in die Freizeitreisen, da sie sich leicht um ein paar Urlaubstage, eventuell sogar mit der Familie, verlängern ließen.  

www.vusa.travel

Halle 3.1, Stand 100-300

Pressekontakt: Cristian Meuter

E-Mail: cristian@vusa.travel

Tel.: +49 176 2484 4035

photo credit: Pixabay

adidas Yeezy 350

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter