Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Vietnam Airlines: Neue Jets und neuer Deutschland-Chef

Vietnam Airlines werden im Mai ihre erste Boeing 787-9 „Dreamliner“ und danach auch den ersten Airbus A350 erhalten. Als erste Strecken werden damit London sowie mit Beginn des Winterflugplans auch Frankfurt und Paris bedient. Insgesamt wird die aufstrebende Luftverkehrsgesellschaft, die im vergangenen Jahr rund 15 Millionen Passagiere beförderte, in diesem Jahr je fünf Maschinen der beiden modernsten Verkehrsflugzeuge erhalten. Auf der ITB Berlin 2015 präsentiert man das neue Erscheinungsbild und das neue Kabinenprodukt, mit dem man sich als Vier-Sterne-Airline etablieren möchte. Gleichzeitig stellt sich der neue Deutschlanddirektor Ngo Tri Hung vor, der das Unternehmen bisher in Japan vertrat. Vorgänger Nguyen Quoc Phuong übernimmt die Europa-Zentrale von Vietnam Airlines in Paris. Angesichts des 40jährigen Bestehens der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Vietnam möchte man in diesem Jahr in Deutschland verstärkt um Geschäftsreisende werben, zumal sich Vietnam zunehmend zu einem Hub für Indochina entwickelt. In Hanoi ist man kürzlich ins neu gebaute Terminal 2 gezogen, es gibt aber auch Überlegungen, das Terminal 1 zu einem exklusiven Abfertigungsgebäude für den National Carrier umzubauen.      Rainer During

www.vietnamairlines.com
Halle 26c/312
Pressekontakt: Nadine Vicente Schaadt
E-Mail: vietnamairlines@bz-comm.de
Tel.: +49 (0) 69 56288826
 

Air Jordan 1

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter