Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Weltgipfel für Abenteuertourismus (ATWS) 2015 in Chile

Chile

Wer mehr über das Reiseziel Chile erfahren will, besucht Halle 1.1 auf der ITB Berlin. Dort lernen Besucher mehr als zwanzig Tourismus-Unternehmen und Ziele wie die Regionen Valparaíso, Araucanía sowie Aysén und Magallanes in Patagonien kennen. Als Land mit zehn UNESCO-Biosphärenreservaten und fast zwanzig Prozent in Form von Reservaten oder Nationalparks unter Schutz gestellter Landesfläche ist Chile ein Naturparadies für Abenteuersport. Deshalb wurde es auch von der Adventure Travel Trade Association (ATTA) zum Gastgeber des Welttourismus-Abenteuergipfels im Jahr 2015 gewählt, der vom 5. bis 9. Oktober 2015 in Puerto Varas stattfindet. Mehr als 700 Vertreter aus sechzig Ländern, darunter Tourismusanbieter, Fachpresse und Vertreter der verschiedenen Destinationen, haben dort Gelegenheit, sich auszutauschen, Fortbildungen zu besuchen und an touristischen Touren teilzunehmen.
Abgesehen davon, dass Chile 2015 das Ziel für Abenteuertourismus ist, ist es auch ein Ort, um interessante kulturelle Erfahrungen zu machen - dank seiner Vielfalt an Urvölkern wie den Aymara im Norden, den Mapuche im südlichen Zentrum des Landes sowie den Rapa Nui auf der Osterinsel. Nicht verpassen sollte man außerdem, den chilenischen Wein auf einer Tour durch eines der elf Weintäler zu kosten.
Internationale Medien wissen diese Attraktionen zu würdigen. Beispielsweise hat TripAdvisor Santiago de Chile auf den zweiten Platz unter den Top Ten der touristischen Ziele Lateinamerikas platziert. Die New York Times hat das Valle del Elqui zu den besten Reisezielen für 2015 gezählt und das Magazin Travel + Leisure hat Chile als Muss für 2015 bezeichnet.

Foto: Mountainbike © Chris Christie (Turismo Chile)

www.chile.travel
Halle 1.1/201
Ansprechpartnerin: Tina Willich
E-Mail: willich.tina@kprn.de

ITB Berlin auf Facebook

ITB Berlin auf Twitter