Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

© Xavier Coiffic

Mauritius träumt auf ITB Berlin NOW vom Sommer

Premium-Visum für Langzeitaufenthalte als Überbrückung bis zur Öffnung für Reisende

Die Tourismusbehörde von Mauritius kann derzeit nur mit Bildern der türkisfarbenen Lagunen von der Schönheit ihrer Insel werben: Gäste müssen sich noch gedulden. Der Direktor des MTPA, Arvind Bundhun, gab auf ITB Berlin NOW der Hoffnung Ausdruck, im Sommer vielleicht schon wieder mehr Gäste begrüßen zu können. Mauritius lockert die Reisebeschränkungen schrittweise und hat seit dem 1. Oktober 2020 die Grenzen für mauritische Staatsangehörige, Einwohner und…

mehr
© Paul Postema

Hotels startklar für das Wiederaufleben der Geschäftsreise

Auf der ITB Berlin NOW Convention setzt die Hospitality-Branche auf einen Nachholeffekt

Den Begriff „new normal" ließen die vier Diskutanten einer Panel Diskussion zum Thema Geschäftsreisen während der ITB Berlin NOW Convention am Mittwoch nicht gelten. „Ich mag dieses Wort nicht. Ich bin überzeugt davon: Wir werden uns bald wieder persönlich treffen. Um Vertrauen aufzubauen und um eine Beziehung aufrechterhalten, muss man sich von Zeit zu Zeit persönlich begegnen", sagte Dominika Rudnick, Director Key Account Management & Consortia bei der Deutsche…

mehr
© Stefan Kunze

Balearen zeigen sich vorsichtig optimistisch

Mallorca und die Nachbarinseln erläutern auf ITB Berlin NOW ihre Ideen für den Weg aus der Krise

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln setzt ihren vorsichtigen Pandemiekurs fort und macht Hoffnung auf baldige Reise-Entspannung. „Wir sehen das Ende der Krise“, sagte Francina Armengol, Ministerpräsidentin der Balearen, auf der Bühne am Hafen von Palma stehend. Für die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera gäben die anhaltend niedrigen Inzidenzzahlen Grund zur Hoffnung.

Tourismusminister Iago Neugueruela erklärte: „Wir wollen…

mehr
© Glenn Carstens Peters

Vertrauen ist die neue globale Währung

Travelzoo präsentiert repräsentative Studie zu Reisen in Krisenzeiten auf ITB Berlin NOW

„Vertrauen ist ein wichtiger Faktor für Reisen 2021“, erklärte Christian Smart, General Manager von Travelzoo, während der ITB Berlin NOW Convention. Seit sechs Jahren erstellt Travelzoo in Zusammenarbeit mit der ITB Berlin repräsentative Studien zu Reisetrends. Dieses Mal geht es um die Fragen: Was beeinflusst Kaufentscheidungen in Krisenzeiten?

Fest stehe, so Smart, dass der Faktor Vertrauen eine immer größere Rolle spiele – und die Reisebranche davon…

mehr
© Michael Marcon

Mit Gritaccess in die tyrrhenische Geschichte

Frankreich und Italien starten auf ITB Berlin NOW ein kulturelles Themennetzwerk

Rund um das Tyrrhenische Meer haben französische und italienische Tourismusbehörden eine Initiative gegründet, um das überreiche kulturelle Erbe dieser Region zwischen Neapel, Marseille und den großen Inseln bekannter zu machen.

Geht es nach dem Willen der Gründer, soll Gritaccess (Grand Itinéraire Tyrrhénien Accessible) - frei übersetzt: der große bequeme Wanderweg in Tyrrhenien - Keimzelle eines Netzwerks von Fuß- und Radwanderwegen zu kulturellen Höhepunkten…

mehr
© Jason Leung-Say

Corona förderte die Kreditkarten

Tourismus-Investoren sehen auf ITB Berlin NOW viele Chancen

Aus Sicht der Investoren in der Tourismusindustrie ging es in der Corona-Krise nicht wirklich bergab. Mit dieser Ansicht machte Sascha Hausmann, Partner von Howzat Partners, die unter anderem Wagniskapital vermitteln, während der ITB Berlin NOW Convention Mut zum Blick in die Zukunft.

Letztlich habe die Branche schon einige Krisen der jüngeren Vergangenheit – vom Börsencrash über die Vulkanasche bis hin zur Finanzkrise – überstanden. Das gelte auch jetzt, obwohl die aktuelle Krise…

mehr
© Cytonn PITB Berlin NOW, ITB Berlin NOW Convention, MICE, Tagungen, Kongresse, Daniel Poulsen, SAS Institute, Nick Pupa, DSM Group, Toby Frowen, Amgen, Michael Bourke, Novo Nordiskhotography

Sehnsucht nach menschlicher Verbindung

ITB Berlin NOW Convention diskutiert die Zukunft virtueller Events und Treffen

Wie werden Tagungen, Meetings und Veranstaltungen künftig durchgeführt werden? Dieses Thema diskutierten vier Experten aus unterschiedlichen Unternehmen am Mittwoch während der ITB Berlin NOW Convention. Ihr Fazit: Die Zeit vor 2019 wird nicht zurückkehren, virtuelle Treffen werden ein wichtiger Teil der Begegnungskultur bleiben – aber es wird auch wieder Bedarf an face-to-face-Zusammenkünften geben. „Um die Zukunft zu gestalten, ist Neugierde und Offenheit notwendig. Offenheit für…

mehr
Gemäldegalerie „Alte Meister“ im Dresdner Zwinger, © H.C. Krass

Sachsen ist Kulturreiseziel Nummer 1

Sachsen ist das Land herausragender Kunst und Kultur, Ort einer reichen und lebendigen Manufakturgeschichte, sagenumwobenes Schlösserland und faszinierendes Naturreich: Sachsen ist ein Magnet für Reisende aus aller Welt und überrascht mit manchem USP: So können Raffaels berühmtes Gemälde „Die Sixtinische Madonna“ und die Steinbrücke „Bastei“ einzigartig auf der Welt nur in Sachsen bestaunt werden. Dem Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kommt man in Deutschland nur im Schloss Moritzburg auf die Spur. Das erste europäische Porzellan, der Kaffeefilter, der…

mehr
© Adalice Alcantara

Dominikanische Republik setzt auf Neustart

Inselstaat präsentiert auf der ITB Berlin NOW seinen Responsible Tourism Recovery Plan

Petra Cruz vom Tourismusbüro der Dominikanischen Republik in Frankfurt, zeigte sich auf der Brand Card der ITB Berlin NOW erfreut: Die Sicherheitskonzepte ihrer Heimat hätten nun sogar Zurab Pololikashvili überzeugt: Der Generalsekretär der World Tourism Organization (UNWTO) wählte die Destination für seinen Familienurlaub aus, ausdrücklich darauf hinweisend, dass von den Tourismusverantwortlichen alles für die Sicherheit und Gesundheit der Reisenden getan…

mehr
 © Gláuber Sampaio

Sichere Ökosysteme für Reisende

Monika Wiederhold von Amadeus plädiert auf der ITB Berlin NOW dafür, Gesundheitsinformationen in IT-Lösungen zu integrieren

„Wir können nicht zurück gehen zu den Dingen, wie sie früher waren“, zitierte Monika Wiederhold den WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus bei ihrem Impulsvortrag während der ITB Berlin NOW Convention. Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Amadeus Germany GmbH plädierte für die Erschaffung eines „Sicheren Reise-Ökosystems“ mit Hilfe neuer Technologien.

Menschen überall auf der Welt seien verunsichert im Hinblick auf…

mehr