Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

© Christian Lue

Frauen greifen nach den Sternen

Die ITB Berlin NOW ehrt drei starke Frauen aus der Tourismusbranche mit den ITB IIPT Celebrating Her Awards

Drei starke Frauen aus der Tourismusbranche wurden am Dienstag auf der ITB Berlin NOW mit den ITB IIPT Celebrating Her Awards ausgezeichnet, die von der ITB Berlin und dem International Institute For Peace Through Tourism (IIPT), Sektion Indien, in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen wurden.

Die erste der drei Preisträgerinnen war Petra Hedorfer, die langjährige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Zentrale für…

mehr
Berlin präsentiert sich digital auf der ITB Berlin NOW

Berlin präsentiert sich digital auf der ITB Berlin NOW

Auf der ersten virtuellen Internationalen Tourismusbörse ITB Berlin NOW vom 9. bis 12. März stellt visitBerlin die neuen Attraktionen der Stadt vor - für die Zeit, in der das Reisen wieder möglich sein wird. Auf dem Programm für 2021 / 22 stehen u.a. das Humboldt-Forum, die Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie, die Neueröffnung der ANOHA-Kinderwelt im Jüdischen Museum und die Lange Nacht der Wissenschaften.

Auf der virtuellen ITB stellt visitBerlins auch seine aktuelle

mehr
© Jan Padilla

Vor Ort sieht nun vieles anders aus

Trendforscher Quinby auf ITB Berlin NOW: Hoffnung sind die Gutverdienenden

Die mit dem Tourismus verbundenen Vor-Ort-Attraktionen haben sich durch die Pandemie teils drastisch verändert, berichtete Douglas Quinby, Gründer der Reiseplattform Arival, auf der ITB Berlin NOW Convention. Eine Trendforschung brachte erwartbare, aber auch überraschende Ergebnisse.

Das Segment „Outlook Tours, Activities, Attractions“ etablierte sich laut Quinby bis 2019 als drittstärkstes Segment der Reiseindustrie mit einem Umsatzvolumen von weltweit 254 Milliarden Dollar. Im…

mehr
© Alonso Reyes

Urlaub an Bord: „Wie in einer sicheren Blase“

Kreuzfahrtreedereien zeigen sich auf der ITB Berlin NOW optimistisch

Pierfrancesco Vago, Chef der Genfer MSC Cruises, erzählte im ITB CEO Interview während der ITB Berlin NOW Convention, dass sein Unternehmen gleich zu Beginn der Pandemie viel habe lernen müssen: Ab März 2020 musste die Reederei 70.000 Passagiere und 30.000 Crew-Mitglieder aus aller Welt nach Hause bringen. „Wir haben viele Lektionen gelernt“, so Vago, der derzeit auch dem internationalen Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA) vorsteht. Sein…

mehr
© Angel Silva

Eine Landenge veränderte die Welt – Tourismusminister präsentierte Panama auf der ITB Berlin NOW

In Panama leben mehr Vogel- und Baumarten als in ganz Nordamerika. Das war eines der Highlights, mit denen der Tourismusminister des Landes, Ivan Xavier Eskilden Alfaro, persönlich sein Land auf der ITB Berlin NOW präsentierte.

Panama will sich der Welt als einzigartiger Schauplatz von Biodiversität, aber auch als Kristallisationspunkt von Kulturen öffnen, sagte Alfaro. Als Ursache hob er hervor, dass die Landenge zu einer Ausbreitung der Arten von Süd nach Nord, aber auch in umgekehrte Richtung führte, als sie sich vor rund drei Millionen Jahren aus dem Meer erhob und Nord- und…

mehr
© Eva Darron

Natur- und Outdoorreisen gefragt, Geschäftsreisen rückläufig

ITB Berlin NOW und Statista präsentieren kurz- und mittelfristige Reisetrends

Mehr Reisen innerhalb des eigenen Landes, mehr Natur- und Outdoor-Trips und deutlich weniger Geschäftsreisen: Das sind drei Trends im Reiseverhalten, die eine von der ITB in Auftrag gegebene Studie, die „ITB World Travel Survey: Global Tourism Demand Forecast", ergeben hat. Peter Kautz, VP Research & Analysis, und Claudia Cramer, Director Market Research, bei der Statista GmbH in Hamburg stellten die wichtigsten Ergebnisse ihrer diesjährigen Untersuchung am Dienstagnachmittag im…

mehr
© Mihaly Koles

Taiwan will Radparadies werden

Taiwan will nicht weniger als das Radfahrerparadies Asiens werden.

Dieses Ziel gab Projektmanager Frank Hou vom Reiseunternehmen Giant Adventure bei der Ausstellerpräsentation des taiwanesischen Touristenbüros auf ITB Berlin NOW aus. Dessen Marketingmanagerin Pia Böttcher stellte als Vorzüge der fernöstlichen Inselrepublik nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch die „außerordentliche Gastfreundschaft“ ihrer Bewohner heraus.

Zahlreiche Anbieter versprechen eine große Vielfalt an Möglichkeiten für Fahrradenthusiasten. Es ist möglich, das…

mehr
© Marten Bjork

Hotellerie und Gastronomie nach Corona: Was bleibt, was ändert sich?

Hoteliers auf der ITB Berlin NOW Convention: Mit Optimismus aus der Krise

Die Pandemie wird begleitet von Beherbergungsverboten: Weltweit steht vielerorts der Hotelbetrieb still. Auf der ITB Berlin NOW Convention gaben hochrangige Vertreter führender Hotelkonzerne in ITB CEO Interviews einen Ausblick auf das (Hotel-)Leben während und nach der Pandemie.

Für Mark S. Hoplamazian, seit 2006 Hyatt-Präsident, ist Empathie der wichtigste Faktor dieser Zeit. Seiner Ansicht nach wird das gesteigerte Bedürfnis nach Sicherheit…

mehr
© Axel Schwab

Zu jeder Jahreszeit reizvoll – Die japanische Hauptstadt Tokio präsentiert ihre Vielfalt auf ITB Berlin NOW

Die japanische Hauptstadt Tokio ist 2021 Gastgeber der Olympischen Sommerspiele und der Paralympics. Ob hierfür internationale Besucher zugelassen werden, ist derzeit noch offen – doch auf ITB Berlin NOW präsentierte die japanische Metropole am Dienstag bereits ihre Sehenswürdigkeiten. Yoshimi Nagase vom Tokyo Convention & Visitors Bureau wies dabei aber auch darauf hin, dass Japan die Corona-Vorbeugung sehr ernst nehme. Was in Deutschland die AHA-Regeln sind, sind in Tokio die drei Cs: Crowded Places, Closed Spaces und Close contact settings vermeiden. In Tokio, so berichtete Nagase,…

mehr
Emirates und Air France-KLM erwarten baldige Erholung  Auf ITB Berlin NOW setzen die Chefs Clark und Smith vor allem auf wohlhabende Reisende

Emirates und Air France-KLM erwarten baldige Erholung

Auf ITB Berlin NOW setzen die Chefs Clark und Smith vor allem auf wohlhabende Reisende

Optimistisch über eine baldige Erholung der Fluggastzahlen weltweit haben sich die Chefs von Emirates und Air France-KLM geäußert. In Interviews auf ITB Berlin NOW Convention setzten sie ihre Erwartungen vor allem in das Segment wohlhabender Freizeitreisender.

Der Präsident der Fluggesellschaft Emirates, Sir Tim Clark, gab sich zuversichtlich, dass sich die Verkehrszahlen mit zunehmender Verfügbarkeit von Impfstoffen bis Mitte 2022 erholen werden. „Ich bleibe optimistisch…

mehr