Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

News

© Angel Silva

Eine Landenge veränderte die Welt – Tourismusminister präsentierte Panama auf der ITB Berlin NOW

In Panama leben mehr Vogel- und Baumarten als in ganz Nordamerika. Das war eines der Highlights, mit denen der Tourismusminister des Landes, Ivan Xavier Eskilden Alfaro, persönlich sein Land auf der ITB Berlin NOW präsentierte.

Panama will sich der Welt als einzigartiger Schauplatz von Biodiversität, aber auch als Kristallisationspunkt von Kulturen öffnen, sagte Alfaro. Als Ursache hob er hervor, dass die Landenge zu einer Ausbreitung der Arten von Süd nach Nord, aber auch in umgekehrte Richtung führte, als sie sich vor rund drei Millionen Jahren aus dem Meer erhob und Nord- und…

mehr
© Eva Darron

Natur- und Outdoorreisen gefragt, Geschäftsreisen rückläufig

ITB Berlin NOW und Statista präsentieren kurz- und mittelfristige Reisetrends

Mehr Reisen innerhalb des eigenen Landes, mehr Natur- und Outdoor-Trips und deutlich weniger Geschäftsreisen: Das sind drei Trends im Reiseverhalten, die eine von der ITB in Auftrag gegebene Studie, die „ITB World Travel Survey: Global Tourism Demand Forecast", ergeben hat. Peter Kautz, VP Research & Analysis, und Claudia Cramer, Director Market Research, bei der Statista GmbH in Hamburg stellten die wichtigsten Ergebnisse ihrer diesjährigen Untersuchung am Dienstagnachmittag im…

mehr
© Mihaly Koles

Taiwan will Radparadies werden

Taiwan will nicht weniger als das Radfahrerparadies Asiens werden.

Dieses Ziel gab Projektmanager Frank Hou vom Reiseunternehmen Giant Adventure bei der Ausstellerpräsentation des taiwanesischen Touristenbüros auf ITB Berlin NOW aus. Dessen Marketingmanagerin Pia Böttcher stellte als Vorzüge der fernöstlichen Inselrepublik nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch die „außerordentliche Gastfreundschaft“ ihrer Bewohner heraus.

Zahlreiche Anbieter versprechen eine große Vielfalt an Möglichkeiten für Fahrradenthusiasten. Es ist möglich, das…

mehr
© Marten Bjork

Hotellerie und Gastronomie nach Corona: Was bleibt, was ändert sich?

Hoteliers auf der ITB Berlin NOW Convention: Mit Optimismus aus der Krise

Die Pandemie wird begleitet von Beherbergungsverboten: Weltweit steht vielerorts der Hotelbetrieb still. Auf der ITB Berlin NOW Convention gaben hochrangige Vertreter führender Hotelkonzerne in ITB CEO Interviews einen Ausblick auf das (Hotel-)Leben während und nach der Pandemie.

Für Mark S. Hoplamazian, seit 2006 Hyatt-Präsident, ist Empathie der wichtigste Faktor dieser Zeit. Seiner Ansicht nach wird das gesteigerte Bedürfnis nach Sicherheit…

mehr
© Axel Schwab

Zu jeder Jahreszeit reizvoll – Die japanische Hauptstadt Tokio präsentiert ihre Vielfalt auf ITB Berlin NOW

Die japanische Hauptstadt Tokio ist 2021 Gastgeber der Olympischen Sommerspiele und der Paralympics. Ob hierfür internationale Besucher zugelassen werden, ist derzeit noch offen – doch auf ITB Berlin NOW präsentierte die japanische Metropole am Dienstag bereits ihre Sehenswürdigkeiten. Yoshimi Nagase vom Tokyo Convention & Visitors Bureau wies dabei aber auch darauf hin, dass Japan die Corona-Vorbeugung sehr ernst nehme. Was in Deutschland die AHA-Regeln sind, sind in Tokio die drei Cs: Crowded Places, Closed Spaces und Close contact settings vermeiden. In Tokio, so berichtete Nagase,…

mehr
Emirates und Air France-KLM erwarten baldige Erholung  Auf ITB Berlin NOW setzen die Chefs Clark und Smith vor allem auf wohlhabende Reisende

Emirates und Air France-KLM erwarten baldige Erholung

Auf ITB Berlin NOW setzen die Chefs Clark und Smith vor allem auf wohlhabende Reisende

Optimistisch über eine baldige Erholung der Fluggastzahlen weltweit haben sich die Chefs von Emirates und Air France-KLM geäußert. In Interviews auf ITB Berlin NOW Convention setzten sie ihre Erwartungen vor allem in das Segment wohlhabender Freizeitreisender.

Der Präsident der Fluggesellschaft Emirates, Sir Tim Clark, gab sich zuversichtlich, dass sich die Verkehrszahlen mit zunehmender Verfügbarkeit von Impfstoffen bis Mitte 2022 erholen werden. „Ich bleibe optimistisch…

mehr

Nicht alle Airlines mögen Staatshilfen

Ryanair-CEO übt scharfe Kritik – Delta-Chef bedankt sich auf ITB Berlin NOW

Mit scharfen Worten hat der CEO von Ryanair, Eddie Wilson, die staatlichen Unterstützungen für Fluggesellschaften während der Corona-Krise kritisiert. Im Gegensatz dazu bedankte sich der Chef der US-Airline Delta Airlines, Ed Bastian, für die Staatshilfen. Beide äußerten sich in Interviews der ITB Berlin NOW Convention.

Wilson räumte ein, dass für einzelne Routen staatlich geförderte Flüge sinnvoll sein könnten. Aber für Anbieter von Zielen…

mehr
© SLS Schloesserland Sachsen

Sachsen präsentiert sich als „Offizielle Kultur-Destination“ bei der ITB Berlin NOW 2021

 Zahlreiche attraktive Urlaubsangebote verbinden Natur und Kultur

„Ich sehe diese Messe als ein Zeichen der Hoffnung für die Reisebranche", sagte Sachsens Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch am Dienstag zum Auftakt der ITB Berlin NOW, auf der sich der Freistaat Sachsen in diesem Jahr als „Offizielle Kultur-Destination“ präsentiert. Die ITB Berlin NOW, so die Ministerin, komme genau rechtzeitig vor dem Neustart, den der Tourismus so dringend braucht. „Hier müssen wir alle Register ziehen, um auf den Moment…

mehr
SörenHartmann ©  DER Touristik Friedrich Joussen © TUI Group

Wohin geht die Reise?

CEOs von TUI und DER Touristik berichten auf der ITB Berlin NOW Convention über Perspektiven aus und nach der Krise

Die Pandemie hat kaum eine Branche so hart getroffen wie die Touristik. Auf der ITB Berlin NOW Convention erläutern Friedrich Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group, und Sören Hartmann, Vorstand der DER Touristik Group, wie ihre Unternehmen den Weg aus der Krise schaffen wollen.

Im Geschäftsjahr 2019/2020 brach der Umsatz der TUI um 58 Prozent ein. Doch Friedrich Joussen sieht für den weltgrößten Reisekonzern Licht am Ende des…

mehr
Virtuelle ITB Berlin NOW mit 3500 Ausstellern aus 120 Ländern hilft der Branche beim Neustart

Tourismusbranche auf Erholungskurs: Gute Chancen für den Osterurlaub

Virtuelle ITB Berlin NOW mit über 3500 Ausstellern aus 120 Ländern hilft der Branche beim Neustart

Osterurlaub in diesem Jahr sei noch möglich, sowohl national wie international, wichtigste Voraussetzung dafür sei eine intelligente Teststrategie. Diese Auffassung vertrat Norbert Fiebig, der Präsident des Deutschen Reiseverband (DRV) auf der virtuellen Eröffnungspressekonferenz der ITB Berlin NOW: „Die Balearen haben eine Inzidenz von 32, wir in Deutschland haben eine Inzidenz von über 60. Wo ist das Risiko nach Mallorca zu reisen? Wer will wen vor…

mehr