Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Air Baltic

Air Baltic: Rekordgewinn und neue Jets

Nach Abschluss der Restrukturierungsphase setzt Air Baltic wieder auf Wachstum und konnte das vergangene Jahr mit einem Rekordgewinn abschließen, der sich in einer Größenordnung von rund 20 Millionen Euro bewegen wird. Das sagte Martin Gauss, der deutsche CEO der lettischen Fluggesellschaft, während einer Pressekonferenz auf der ITB Berlin.

Air Baltic: record profits and new passenger jets

According to Martin Gauss, the Germany CEO of Air Baltic, speaking at a press conference at ITB Berlin, following the conclusion of its restructuring programme the company is on course for growth again. Last year it posted record profits in the order of around 20 million euros. The arrival of a private investor who has taken over a 20 per cent stake means that, as the majority shareholders, both he and the Latvian government will be injecting 132 million dollars of capital into the airline. This sum is earmarked for purchasing further planes.

Baltikum: nordische Innovationstreiber mit eigener Prägung

Die Russland-Krise hat den baltischen Staaten Lettland, Litauen und Estland nicht geschadet. Gäste- und Übernachtungszahlen sind in allen drei Ländern gestiegen. Aus dem Quellmarkt Deutschland melden sie Rekordzahlen. Estland beispielsweise hat mit rund 113.000 Gästen aus Deutschland einen Anstieg von elf Prozent, bei 242.000 Übernachtungen sogar ein Plus von 15 Prozent erzielt. Für die nächsten Jahre prognostizieren Experten ein durchschnittliches Wachstum bei den Touristenzahlen von vier bis fünf Prozent. Dazu tragen die wachsenden Flugverbindungen in die Hauptstädte bei.