Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Alejandro Castro

Weg mit Plüsch und Protz: Weniger ist mehr Luxus

Podium im ITB Berlin Kongress, Luxustourismus

Luxus ist mehr als das Notwendige, mehr als das Gewöhnliche – aber ist Luxus auch mit ökologischem Bewusstsein vereinbar? Kann Luxustourismus gar dafür sorgen, nahezu unberührte Areale auf dieser Welt intakt zu halten? Diese spannenden Fragen diskutierten auf dem Podium im ITB Berlin Kongress Sibylle Riedmiller, Chumbe Island Coral Park, Zanzibar, Alejandro Castro Alfaro, Stellvertretender Leiter & Direktor Marketing, Costa Rica Tourism Board und Hitesh Mehta, President HM Design, Landschaftsarchitekt und Architekt zahlreicher Luxus-Ökolodges.

Eine Reise ins Glück: Costa Rica feiert Tourismus-Rekorde

Zugegeben, einen Grund zum Feiern brauchen die Costa Ricaner eigentlich nicht. Sind sie doch, glaubt man dem World Happiness Index, ohnehin die glücklichsten Menschen der Welt. Dabei geben die Zahlen, die Alejandro Castro, Marketingdirektor beim ICT (Instituto Costarricense de Turismo) am Donnerstag auf der ITB Berlin präsentierte, durchaus Anlass zum Feiern: Das Jahr 2015 war für das kleine zentralamerikanische Land, das sein Militär bereits im Jahr 1949 abgeschafft hat und das eingesparte Geld seither in Gesundheit und Bildung investiert, ein absolutes Rekordjahr.

Destination happiness: Costa Rica celebrates record tourist numbers

Admittedly, Costa Ricans need no special reason to celebrate, as according to the World Happiness Report they are among the world’s happiest people. All the same, the figures presented by Alejandro Castro, marketing director at ICT (Instituto Costarricense de Turismo) on Thursday at ITB Berlin are reason enough to celebrate. 2015 was a record year in tourism for the little country that disbanded its armed forces in 1949, since when it has spent the money saved on health and education.