Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Argentinien

Lateinamerika: Die etwas andere Kreuzfahrtdestination

Mexiko-Stand, ITB Berlin 2017

Lateinamerika wird auch als Kreuzfahrtziel immer gefragter, aber nie eine Massendestination dieses Marktes. Wer auf Galapagos oder auf dem Amazonas an Bord ist, in Chile oder Argentinien auf Expeditionsreise geht, durch den Panama-Kanal schippert oder in Havanna und Cartagena anlegt, für den steht das Ziel im Vordergrund. Die Begegnung mit Einheimischen, Geschichte, Natur pur und möglichst unverfälschtes Leben sind wichtig. Ein glitzerndes Bordprogramm ist dann nicht gefragt.

Buenos Aires: Stadt des Jahres und Hotspot in Lateinamerika

Buenos Aires, Argentinien, Fremdenverkehrsamt Buenos Aires, Stadtansicht

Argentiniens Hauptstadt liegt im Trend, das zeigen die stetig steigenden internationalen Besucherzahlen. Buenos Aires reagiert und erweitert seine Marketingaktivitäten. Deutschland ist dabei einer der wichtigsten Quellmärkte. 

Ein Zeichen für Freiheit, Liebe und Vielfalt

LGBT Argentinien

Argentinien und die ITB Berlin haben eine strategische Partnerschaft zur weltweiten Förderung des Reisens in sexueller Vielfalt geschlossen. Der Tourismusminister von Argentinien, Gustavo Santos, sprach bei der Unterzeichnung der entsprechenden Verträge am LGBT- (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender-) Stand Argentiniens auf der ITB Berlin 2016 von einem „Zeichen für Freiheit, Liebe und Vielfalt“, das Argentinien mit dem Vertrag setzen wolle.