Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Caribbean Tourism Organization (CTO)

Karibik 2019: Mehr Touristen und Karneval fast jeden Tag

Nach schweren Wirbelstürmen im Herbst 2017 verlief die Tourismussaison für die Karibik 2018 besser als erwartet, auch ohne Rekordergebnis. Im laufenden Jahr soll es wieder kräftig aufwärts gehen. Die Caribbean Tourism Organization (CTO) prognostizierte auf der ITB Berlin ein Wachstum der Touristeneinreisen von sechs bis sieben Prozent für 2019. Auch auf den von Naturkatastrophen betroffenen Inseln sind die Hotels längst wieder geöffnet und machen gute Geschäfte. „Die letzten Monate verliefen sehr positiv”, betonte CTO-Direktor Ryan Skeete schon vor der ITB.

The Caribbean in 2019: tourist numbers are up and it’s carnival almost every day

The Caribbean: Tourism is growing despite the hurricanes

For the Caribbean it was a year of severe hurricanes and huge damage, including to hotels, harbours and airports. And yet 2017 was also a year of records. For the first time 30.1 million visitors came and stayed on the islands spanning the Caribbean from Florida to Venezuela,  517,000 more than in 2016. This was reported by the Caribbean Tourism Organization (CTO) at ITB Berlin.

Karibik: Mehr Touristen trotz Wirbelstürme

Für die Karibik war es das Jahr der schweren Wirbelstürme und immensen Schäden auch für Hotels, Häfen und Airports. Und dennoch war 2017 auch das Jahr der Rekorde. Erstmals besuchten 30,1 Millionen Übernachtungsgäste den Inselbogen zwischen Florida und Venezuela. Das sind 517.000 mehr als 2016, teilte die Caribbean Tourism Organization (CTO) auf der ITB Berlin mit.

Caribbean: Carnival all year round - and more and more tourists

Karibik, Strand

The over 30 islands in the Caribbean are using their unique "feel of the Caribbean" more and more in advertising. Beaches, palm trees, hammocks, fine hotels, and sunshine year round can also be found in other parts of the world. But calypso groups that warm the sand under the full moon, joint parties and church visits with islanders, Caribbean rum and countless kinds of cocktails, the reggae version of "Silent Night," and carnival for twelve months – that’s something. "The Caribbean feeling is unbeatable," said Karolin Troubetzkoy at ITB Berlin.

Karibik: Karneval das ganze Jahr - und immer mehr Touristen

Karibik, Strand

Die über 30 Inseln der Karibik werben verstärkt mit ihrem einzigartigem „Caribbean Feeling". Strand, Meer, Palmen, Hängematten, feine Hotels und Sonne rund ums Jahr gibt es auch in anderen Regionen der Welt. Calypso-Gruppen, die auch nachts im Sand unter Vollmond einheizen, gemeinsame Partys und Kirchgang mit Insulanern, Karibik-Rum und unzählige Cocktail-Arten, „Silent night, holy night“ in der Reggae-Version sowie Karneval an zwölf Monaten – no problem. „Das Caribbean Feeling ist unschlagbar", sagt Karolin Troubetzkoy auf der ITB Berlin.

Karibik wieder Boom-Ziel – Mehr als Palmen und Sand

Die Karibik ist gefragt wie nie zuvor, nicht nur wegen ihrer feinen Strände und Kokospalmen, sondern wegen Authentizität, Hängematten-Feeling, Home Stay, Reggae, Calypso, Rum, edlen Zigarren und Karneval, auf manchen Inseln auch im Juli und im Dezember.

Hugh Riley, Generalsekretär der Caribbean Tourism Organization (CTO), sagte kurz vor Beginn der ITB Berlin auch: „Unsere Gäste interessieren sich immer mehr für die Kultur der über 30 Inseln, die Menschen, ihre Musik, das lokale Handwerk und die karibische Küche."

Boom in Caribbean tourism continues – More than just sand and palm trees

The Caribbean is more popular than ever, and not just because of its beautiful beaches and coconut palms, but also because it offers authenticity, that 'hammock' feeling, home stays, reggae, calypso, rum, fine cigars and carnival, the latter also in July and December on some islands.

Speaking shortly before the start of ITB Berlin, Hugh Riley, Secretary General of the Caribbean Tourism Organization (CTO), stated: "Our guests are increasingly interested in the culture of the more than 30 islands, the people, their music, local handicrafts and Caribbean cooking."