Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

ITB Berlin 2015

Sri Lankan Airlines is planning flights to Australia

This coming winter Sri Lankan Airlines is planning to introduce a new route from Colombo to Melbourne. Flights will be scheduled four times a week, said Lal Perera, head of Worldwide Sales at ITB Berlin. This route will cater primarily for high demand from customers in India and Sri Lanka. Both nations have large communities in Australia. Passengers will also be able to fly on to Europe. At present, Sri Lankan Airlines also flies to Frankfurt, London, Paris and Rome.

Sri Lankan Airlines planen Flüge nach Australien

Sri Lankan Airlines planen für den kommenden Winter die Aufnahme einer neuen Flugverbindung von Colombo nach Melbourne in Australien. Die Strecke soll viermal wöchentlich bedient werden, kündigte Lal Perera, Head of Worldwide Sales, auf der ITB Berlin 2015 an.  Die Verbindung ist in erster Linie für die große Nachfrage in Indien und Sri Lanka gedacht.  Beide Länder verfügen über eine starke Community in Australien. Sie wird aber auch Anschluss an die Europa-Flüge haben.

Deutsche investieren vermehrt in Urlaubsreisen

Noch nie haben die Deutschen so viel Geld für ihren Urlaub ausgegeben wie im vergangenen Jahr. Die Gesamtausgaben von Urlaubsreisen von über fünf Tagen Länge erreichten mit 958 Euro pro Person einen Höchstwert. Pro Tag gab jeder deutsche Urlaubsreisende im Durchschnitt 77 Euro aus. „Auch dies ist ein absoluter Höchstwert seit Beginn der Erhebungen“, so Rolf Schrader, Geschäftsführer der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), auf der ITB Berlin.

Bundesgartenschau 2015 zeigt auch deutsche Geschichte

Das hat es noch nie gegeben: Fünf Kommunen aus zwei benachbarten Bundesländern richten gemeinsam die Bundesgartenschau 2015 aus. Zielregion dieser ersten grenzüberschreitenden BUGA in ihrer 50-jährigen Geschichte wird die Havelregion sein: Die Domstädte Havelberg in Sachsen-Anhalt und Brandenburg an der Havel auf Brandenburger Seite werden mit einer 80 Kilometer langen BUGA-Route verbunden. Auch neu: Die Blumenschauen finden jeweils in Kirchen in Havelberg und Brandenburg an der Havel statt.

Eurowings gibt Langstreckenziele bekannt

Bangkok und Phuket in Thailand, Dubai, Varadero in Kuba und Punta Cana in der Dominikanischen Republik sind die ersten Ziele, zu denen Eurowings, die neue Low-Cost-Tochter der Lufthansa, ab dem 25. Oktober von Köln/Bonn aus auf die Langstrecke gehen wird. Das gab Karl Ulrich Garnadt, Vorstandsvorsitzender Lufthansa-Passage, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz auf der ITB Berlin 2015 bekannt. Bis 2017 soll die Langstreckenflotte von zwei auf sieben Airbus A330-200 wachsen,  die von Sun Express betrieben werden.

Das Ruhrgebiet kommt nicht zur Ruhe: Wieder tolle Zuwächse für die Metropole Ruhr

Fünf Jahre ist die RUHR.2010 nun her – und jedes Jahr freuen sich die Touristiker aus dem Ruhrgebiet erneut über satte Zuwächse bei Besuchern und Übernachtungen. Für 2014 waren es 2,7 Prozent mehr Gästeankünfte und 2,1 Prozent mehr Übernachtungen in der Metropole Ruhr. Spitzenreiter ist dabei erneut Essen mit mehr als 1,4 Millionen Ankünften und 1,6 Prozent mehr Übernachtungen, gefolgt von Dortmund mit mehr als eine Million Ankünfte und satten 4,1 Prozent mehr Übernachtungen.

Das dritte Worldhotel-Markenhaus in den Niederlanden

Worldhotel

Worldhotels öffnet am 21. März sein neues Markenhotel am Flughafen Rotterdam/Den Haag. Das Worldhotel Wings ist das dritte in den Niederlanden, wie die Gruppe auf der ITB Berlin 2015 bekanntgab. Das Haus wurde gerade neu erbaut, das Management sieht es als idealen Ausgangspunkt für Geschäftsreisende aus dem In- und Ausland. Es bietet 125 Standard- und Business-Zimmer, neun Suiten und acht Appartements für längere Aufenthalte.

SAS baut Deutschlandgeschäft aus

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat die Zahl ihrer Passagiere in Deutschland im Geschäftsjahr 2013/14 um 37 Prozent auf knapp eine Million Reisende steigern können und will auf diesem Markt weiter expandieren. Besonders die neue Umsteigeverbindung nach San Francisco hat hier für Zuwachs gesorgt, sie liegt bereits dicht hinter dem Spitzenreiter Peking. Großes Interesse erwartet Stefan Eiche, General Manager für Zentraleuropa, auch für die neue Strecke von Stockholm nach Hongkong, die am 10.

New York City: higher, bigger, unforgettable!

New York

No, Taylor Swift did not come in person, but the team from New York City did bring a video greeting from the singer, the best-known of all the celebrities promoting the city. However, the figures presented by Fred Dixon, President and CEO of NYC & Company, at ITB Berlin 2015 would be enough to make any tourism promoter’s job unnecessary: in 2014 no fewer than 56.4 million visitors came to New York City, which even exceeds the target of 55 million that has been set by the authorities for 2015.

New York City: Höher, größer, unvergesslich!

New York

Nein, Taylor Swift war nicht selbst angereist. Doch einen Videogruß hatte das Team von New York City dabei, ist die Sängerin doch prominenteste Werberin der Metropole. Doch die Zahlen, die Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company, auf der ITB Berlin 2015 vorstellte, scheinen eine Touristikwerberin eher arbeitslos werden zu lassen: 2014 waren 56,4 Millionen Besucher nach New York City gekommen – schon jetzt mehr, als sich die Verantwortlichen eigentlich für 2015 mit 55 Millionen Besuchern als Ziel gesetzt hatten.

Air Astana: a good night’s sleep in economy class

On its winter season flights in February and March respectively, the Kazakh airline Air Astana is introducing an exclusive product, its economy sleeper class, on its Boeing 757 flights from Frankfurt and London to Astana and on its newly launched route to Paris.  Priced below business class, it offers passengers a flat bed for a good night’s sleep on three adjacent economy seats on these six-hour flights. Economy sleeper class cabins are separated from business and economy class, and 12 places are available on each flight.

Air Astana: Erholsamer Schlaf in der Economy-Class

Die kasachische Fluglinie Air Astana hat seit Februar während des Winterflugplans mit der Economy Sleeper Class auf ihren Boeing 757-Flügen von Frankfurt und London nach Astana sowie Ende März auch auf der ganz neuen Paris-Verbindung ein exklusives Produkt eingeführt. Es ist unterhalb der Business Class angesiedelt, bietet aber während der etwa sechs Stunden langen Flüge auf jeweils drei nebeneinander liegenden Economy-Sitzen eine ebene Fläche für erholsamen Schlaf.

Deutschland auf der Überholspur

Für Deutsche wie für Ausländer wird Urlaub in Deutschland immer attraktiver. Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) vermeldete auf der ITB Berlin bereits das fünfte Rekordjahr in Folge: 2014 stieg die Zahl der Übernachtungen aus dem In- und Ausland auf über 424 Millionen, ein Plus von drei Prozent. „Deutschland ist als touristisches Zielgebiet auf der Überholspur“, erklärte Klaus Läpple, Präsident des Verwaltungsrates der DZT, auf der ITB Berlin.

Contract signed: Maldives will be partner country of ITB Berlin 2016

Vertragsunterzeichnung Malediven

A regular participant for 50 years, with its stand sponsored by the German ministry of tourism on the initial occasion, the Maldives is now the next partner country of ITB Berlin. The contracts were signed today by Abdulla Ziyath, Managing Director of the Maldives Marketing & PR Cooperation (MMPRC), and ITB Berlin Exhibition Director David Ruetz.

Vertragsunterzeichnung: Malediven sind Partnerland der ITB Berlin 2016

Vertragsunterzeichnung Malediven

Seit 50 Jahren sind sie ununterbrochen dabei. Beim ersten Mal wurde ihr Messestand vom deutschen Tourismusministerium gesponsert: Jetzt sind die Malediven das nächste Partnerland der ITB Berlin. Heute wurden die Verträge von Abdulla Ziyath, Geschäftsführer der Maldives Marketing & PR Cooperation (MMPRC), und ITB Berlin Chef David Ruetz unterzeichnet.

Qatar Airways expands into the hotel sector too

Qatar Airways’ expansion is not only taking place in the sky. The airline has just taken over the Sheraton Skyline Hotel at London’s Heathrow Airport, which will in future also include the word Oryx in its name, after the animal that is the group’s symbol. Negotiations are currently in progress to purchase three other hotels in North America and the United Kingdom, according to the Group Chief Executive Akbar Al Baker, speaking on Wednesday at his traditional press conference during ITB Berlin 2015.

Qatar Airways expandiert auch im Hotelsektor

Qatar Airways expandiert nicht nur in der Luft. Gerade hat die Airline das Sheraton Skyline Hotel am Flughafen London Heathrow übernommen, das künftig den Zusatz Oryx nach dem Namen des Wappentiers der Firmengruppe tragen wird. Über den Kauf von drei weiteren Hotels in Nordamerika und Großbritannien wird gegenwärtig verhandelt, sagte Group Chief Executive Akbar Al Baker am Mittwoch bei seiner traditionellen Pressekonferenz während der ITB Berlin 2015.

Die Mongolen sind wiedergekommen - mit friedlichen Absichten

Mongolei

Wer kann von sich schon sagen, ein Pferd in Ulaanbaatar stehen zu haben? Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier bekam es als Gastgeschenk vom mongolischen Präsidenten Tsakhiagjiin Elbegdor, als er im Sommer 2014 das diesjährige Partnerland der ITB Berlin besuchte. „Ein auch politisch anregender Besuch“, resümierte Steinmeier ein halbes Jahr später auf dem Eröffnungsabend der 49. ITB Berlin.

Ambitious growth target: Indonesia plans to double visitor numbers by 2019

Indonesien

For Dr. Ir. Arief Yahya the chosen direction is clear: by 2019 Indonesia intends to roughly double its most important tourism figures. The aim is to see a rise in annual number of tourism arrivals from just over nine million to 20 million, and to increase turnover in this sector from ten billion US dollars to 20 billion, the Minister of Tourism explained at ITB Berlin. The new impetus is due above all to the new President, who took office in October 2014, and whose government has given significantly higher priority to developing the country’s tourism industry.

Ehrgeiziges Wachstumsziel: Indonesien will Besucherzahl bis 2019 verdoppeln

Indonesien

Für Dr. Ir. Arief Yahya ist die Marschrichtung klar: Bis zum Jahr 2019 sollen sich die wichtigsten touristischen Kennzahlen für Indonesien in etwa verdoppeln. Die Zahl der touristischen Einreisen pro Jahr soll von gut neun auf 20 Millionen steigen und der Umsatz der Branche soll von zehn Milliarden US-Dollar auf 20 Milliarden ansteigen, erklärte der Tourismusminister auf der ITB Berlin.