Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Malediven

Malediven planen bis 2023 Anstieg auf 2,5 Millionen Besucher

Die Malediven sind weiter im Aufschwung. Im vergangenen Jahr stieg die Gesamtzahl der Besucher um 6,8 Prozent auf 1,4 Millionen, im Januar 2019 setzte sich der Trend mit einem Plus von 6,5 Prozent fort. Deutschland ist dabei mit einem Anteil von 7,9 Prozent der zweitwichtigste Markt nach dem dominierenden China, sagte Thoyyib Mohamed, Managing Director der Maldives Marketing & PR Corporation, auf der ITB Berlin 2019.

Moosa Zameer, Tourismusminister Malediven

Moosa Zameer, Tourismusminister Malediven

„Die ITB Berlin 2017 läuft bestens – wie erwartet! Schon im vergangenen Jahr, als die Malediven Partnerland der ITB Berlin waren, konnten wir feststellen, dass die Messe einfach zu Recht als der Top Spot der Tourismusbranche gilt. Auch in diesem Jahr sehen wir: Berlin ist der „place to be“. Wir haben großartige Kontakte in B2B-Meetings und fantastische Gespräche über unsere attraktive Destination.“

FASHION NEWS

Malediven präsentieren ersten eigenen TV-Sender

Malediven, Strand

„Der Tourismussektor der Malediven entwickelt sich sehr dynamisch“, freute sich Tourismusminister Moosa Zameer. Das Vorjahrespartnerland der ITB Berlin hat seit Kurzem eine eigene Botschaft in Berlin, „ein wichtiger Schritt auch für den Tourismus unseres Landes“, so der Minister. Hussain Afeef, Vice Chairman Maldives Association of Tourism Industry, ergänzte: „Der Tourismus ist ein wichtiger Faktor für die Weiterentwicklung der Malediven.“ Und die Zahlen stimmen optimistisch: Schon im Januar freuten sich die Touristiker über ein Plus von 15 Prozent.

Malediven: Gan International Airport läutet neue Ära ein

Malediven Airport Gan Srilankan Airlines, Outrigger Konotta Beach Resort

Am südlichsten Punkt der Malediven liegt der für den internationalen Flugverkehr ausgebaute Flughafen Gan. Über ihn gelangen Urlauber noch schneller und bequemer zum Traumurlaub am Traumstrand: Seit Dezember 2016 fliegt SriLankan Airlines von Colombo zum Flughafen Gan.

ITB Berlin Kongress: Verursacher und Geschädigter gleichermaßen, der Tourismus und der Klimawandel

Viele Katastrophen auf der Welt sind handgemacht, die Tourismusindustrie ist gefordert, an Lösungen mitzuarbeiten.
Professor Dr. Stefan Gössling, Nachhaltigkeitsforscher der Lund Universität in Schweden, legte den Finger beim CSR Day des ITB Berlin Kongresses in die Wunde: „Wir haben die Bilder vor Augen, wie sehr die Touristik Teil des Ganzen ist: Teuer bezahlte und energieaufwändige Infrastruktur in Skigebieten lag dieses Jahr brach, weil kein Schnee fiel.“

ITB Berlin Kongress: Malediven – Bügeln ja, aber bitte nicht nachts

(c) MMPRC

Not macht erfinderisch! Weil die Malediven, Partnerland der ITB Berlin, mit Trinkwasser und Elektrizität sparsam umgehen müssen, brauchen die Insulaner gute Ideen. Sein Volk sucht und findet schon seit 1972 ständig neue Lösungen zum behutsamen Umgang mit knappen Ressourcen. Damals begann die Entwicklung des Tourismus. Das sagte Hussain Afeef, Vice Chairman, Maldives Association of Tourism Industry, auf dem ITB Berlin Kongress. Der Experte nannte ein paar Beispiele: Natürlicher Abfall wird zu Kompost.

Malediven: Umweltschutz steht an erster Stelle

Pressekonferenz Malediven

„Wir haben schon eine tolle ITB Berlin gehabt“, freute sich Tourismusminister Moosa Zameer auf der Pressekonferenz der Malediven und verwies sogleich auf das Gastgeschenk seines Landes, das er zur ITB Berlin mitgebracht hatte: das Versprechen, das Thema Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit noch energischer als bisher zu verfolgen. „Schon allein die dreihundert Korallenspezies und tausend verschiedenen Fischspezies bedeuten für uns eine hohe Verantwortung“, sagte sein Kollege, der Minister für Umwelt und Energie, Thoriq Ibrahim.

ITB Berlin Kongress: Malediven – Sunny Side of Life mit signifikanter Verantwortung

Malediven Forum

Die große Erfolgsgeschichte seines Landes beschwor Maledivens Tourismusminister Moosa Zameer im Grußwort, das er zur Eröffnung des Destination Day im ITB Berlin Kongress sprach: „Gegen alle Hemmnisse haben wir als kleiner Inselstaat geschafft, eine Urlaubsdestination zu werden.“

Malediven: Wasser – Lebenselixier und Bedrohung des Inselstaats

Wasser ist zugleich das Lebenselixier und die größte Bedrohung der Malediven. Es macht seine Beliebtheit wegen der Strände und Wassersportmöglichkeiten aus; zugleich erfordert der Klimawandel mit dem steigenden Meeresspiegel umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung der Inseln, die sich in der Regel weniger als einen Meter über dem Meer erheben. Der Inselstaat müsse also in den nächsten Jahren sehr viel dafür tun, eines der beliebtesten Touristenziele im Indischen Ozean zu bleiben, erklärte Tourismusminister Moosa Zameer Hassan auf der ITB Berlin.

Partnerland Malediven:

Honorable Moosa Zameer, Tourism Minister of the Maldives

Weitere Investitionen in die touristische Infrastruktur – Tourismusminister setzt auf Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien

Official Partner Country ITB Berlin 2016: The Maldives

Offizielles Partnerland der ITB Berlin 2016: Malediven

Dhivehi – a language as colourful as the Maldives

Partnerland der ITB Berlin 2016: Malediven

Offizielles Partnerland der ITB Berlin 2016: Malediven

Dhivehi – eine Sprache so bunt wie die Malediven selbst

Die Geschichte der Malediven

The Maldives

Die Malediven sind ein Land, um dessen frühe Geschichte sich zahlreiche Mythen und Legenden ranken. Archäologische Funde belegen, dass bereits vor 5.000 Jahren Menschen auf den Malediven lebten, in der Geschichtsschreibung hingegen wurden die Malediven erstmals vor circa 2.500 Jahren erwähnt: Der aus dem indischen Königreich stammende Prinz Vijaya landete demnach circa 500 vor Christus mit seinen Gefolgsleuten auf den Malediven. Die enge wirtschaftliche und kulturelle Verbindung der Malediven mit ihren Nachbarn Sri Lanka und Indien hatte auch Einfluss auf den Glauben der Menschen.

Malediven: Offizelles Partnerland der ITB Berlin 2016

Unterwasserwelt Malediven

Fischerei – das Herz der Malediven

Vertragsunterzeichnung: Malediven sind Partnerland der ITB Berlin 2016

Vertragsunterzeichnung Malediven

Seit 50 Jahren sind sie ununterbrochen dabei. Beim ersten Mal wurde ihr Messestand vom deutschen Tourismusministerium gesponsert: Jetzt sind die Malediven das nächste Partnerland der ITB Berlin. Heute wurden die Verträge von Abdulla Ziyath, Geschäftsführer der Maldives Marketing & PR Cooperation (MMPRC), und ITB Berlin Chef David Ruetz unterzeichnet.