Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Michael Schäffner

Wie sich Erträge durch Open Pricing optimieren lassen

Viele Hotels und Anbieter verlieren Gäste, weil ihre Preise der saisonalen Nachfrage nicht entsprechen. Verbesserungen verspricht das Open Pricing, das es Hotels erlaubt, alle Zimmerkategorien über verschiedene Kanäle zu verschiedenen Daten unabhängig voneinander auszuzeichnen, basierend auf der tatsächlichen Nachfrage. Dabei helfen Beratungsunternehmen, die sich auf Revenue Management, wie es auf Englisch heißt, spezialisiert haben. Sie versprechen effizientere Prozesse und höhere Umsätze. Alle arbeiten rechnergestützt und mit datenbasierten Lösungen.