Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Nachhaltigkeit

Soziale Innovationen und Unternehmertum im Tourismus: Einzigartiger Wettbewerb „Social Entrepreneurship Competition in Tourism“ kürt Gewinner*innen 2021

Die „Social Entrepreneurship Competition in Tourism“ ist der weltweit erste und einzige Wettbewerb, der sich sozialen Innovationen und Unternehmertum im Tourismus widmet. Wie schon in den Jahren zuvor unterstützte und begleitete die ITB Berlin 2021 gemeinsam mit namhaften Partnern die internationale Veranstaltung. Vor drei Jahren von Prof. Dr.

Mehr Wertschöpfung, weniger Emissionen

Klimaschutzmaßnahmen in der Hotellerie

Tourismus braucht nachhaltige Lieferketten

© Reproductive Health Supplies Coalition

Fachleute auf ITB Berlin NOW: Europäische Vereinheitlichung wichtig

Die Forderungen des neuen Lieferkettengesetzes sind im Sinne der Tourismusindustrie. Aber es muss eine europäische Vereinheitlichung kommen, verlangten Wissenschaft, Hersteller und NGOs auf ITB Berlin NOW.

Weltpremiere auf ITB Berlin NOW

© Niklas Veenhuis

Schweden liegt beim erstmals erhobenen "Sustainable Travel Index" von Euromonitor International auf Platz 1

Neustart der Touristik nach Corona: Gemeinsam und verantwortungsbewusst

Nachhaltige Veranstaltungsorganisation: Einfach machen!

Hotelier-Debatte: Mehr Umsatz durch Nachhaltigkeits-Zertifikate?

©  Aaron Burden

Podiumsdiskussion auf ITB Berlin NOW zeigt: Ökonomie und Ökologie können Hand in Hand gehen

Verändern sich die Gästeerwartungen an die Hotels und kann mit gelebter Ökologie auch die Ökonomie gesteigert werden? Dieser Frage ging die Podiumsdiskussion der ITB Berlin, der Fachhochschule des Mittelstands und des InfraCert-Instituts für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie auf der ITB Berlin NOW Convention nach.

Hoteliers’ debate: will sustainability certification increase turnover?

©  Aaron Burden

Panel discussion at ITB Berlin NOW shows that business and eco-awareness can be combined

Are visitors’ demands on hotels changing, and can practising eco-awareness improve business? This was the topic that a panel discussion attended by ITB Berlin, Fachhochschule des Mittelstands and the InfraCert Institute for Sustainable Development in the Hotel Industry examined at the ITB Berlin NOW Convention.

Mauritius träumt auf ITB Berlin NOW vom Sommer

© Xavier Coiffic

Premium-Visum für Langzeitaufenthalte als Überbrückung bis zur Öffnung für Reisende

Australien zeigt auf der ITB NOW Möglichkeiten für bewusstes Reisen

Korallen pflanzen, Renaturierungsprojekte unterstützen und keinen Abfall hinterlassen: Australien setzt den Fokus klar auf verantwortungsbewusstes Reisen, Qualität und Nachhaltigkeit.

Immer mehr Reisenden geht es nicht nur darum, einen Ort zu genießen, sondern dem Land auch etwas zurückzugeben und nachhaltige Projekte zu unterstützen. Australien bietet zahlreiche Möglichkeiten:

Für die Förderung eines verantwortungsvollen Tourismus

Für die Förderung eines verantwortungsvollen Tourismus: Turismo de Portugal präsentiert auf seiner Brand Card der ITB Berlin NOW unter anderem eine neue Kampagne für Nachhaltigkeit

Turismo de Portugal präsentiert auf seiner Brand Card der ITB Berlin NOW unter anderem eine neue Kampagne für Nachhaltigkeit

Ein Tourismus nach Corona – Wirtschaftliche Erholung oder Vorfahrt für die Nachhaltigkeit?

ITB VirtualCon - Panel participants and moderation: Lucienne Damm, Julia Massey, Randy Durband, Rika Jean-François and Peter-Mario Kubsch.

In der jüngsten Runde der ITB VirtualCon, vom 10. Dezember 2020, ging es um die Frage, ob Nachhaltigkeit der wirtschaftlichen Erholung zum Opfer fällt oder ob die Krise vielleicht sogar als Katalysator dient. Moderiert wurde das Online-Panel von Rika Jean-François – CSR-Beauftragte der ITB Berlin. Zu Gast waren Lucienne Damm, Senior Environmental Manager, TUI Cruises, Randy Durband, CEO, Global Sustainable Tourism Council, Peter-Mario Kubsch, CEO, Studiosus sowie Julia Massey, Vice President Global Sustainability, Kempinski Hotels.

We Love Travel! Ausstellernews: Oman schreibt Nachhaltigkeit groß / Eine Tour in den Süden Tunesiens

Oman setzt beim Reisemarketing vor allem auf Nachhaltigkeit. Das sei einer der wichtigsten Pfeiler der Politik des Landes, erklärte der Vertriebsdirektor im Tourismusministerium, Salim Al Mamari, am Freitag beim digitalen We Love Travel! Event mit Blick auf die Nach-Corona-Zeit. Das Land setze auch beim Reisen alles daran, die Bedürfnisse künftiger Generationen zu berücksichtigen. Als Beispiel nannte er ein Schildkrötenreservat, das per Dekret des Sultans streng geschützt sei.

Nachhaltigkeit muss auch sozial sein

Mit einer Rückkehr zur alten Normalität wird die Reisebranche nicht aus der Corona-Krise kommen. Da waren die Teilnehmer des Panels zur Nachhaltigkeit beim digitalen We Love Travel! am Freitag weitgehend einig. Quentin Walesch von der Strategieberatungsfirma WAALD meinte, mit recycelbaren Materialien alleine sei es nicht mehr getan. Inga Huijbrechts von Radisson Hotels erinnerte daran, dass laut Umfragen etwa zwei Drittel der Kunden Wert darauf legten, nachhaltig zu verreisen. Um ihnen das zu ermöglichen, bedürfe es tiefgehender Transparenz.

Oman: Land des Lächelns mit Wow-Effekt

Were it not for the fact that Oman has been in the catalogues of German tour operators for decades, against the backdrop of the current climate debate and talk about authentic travel and sustainability one might think they had only just discovered this tr

Gäbe es den Oman im Programm deutscher Reiseveranstalter nicht schon mehrere Jahre, könnte man annehmen, dass das Reiseland vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um Klimawandel, authentisches Reisen und Nachhaltigkeit gerade von ihnen entdeckt worden ist. Unisono schwärmen Produktmanagerinnen und –manager vom ITB Partnerland. In einer im Vorfeld der ITB Berlin 2020 durchgeführten Anfrage bezeichnen sie den Oman einstimmig als hochwertiges Reiseziel, das „einen Reiz des Unbekannten ausstrahlt“. So formuliert es der Gebeco-Abteilungsmanager Orient/Nordafrika Heiko Blattler.

Hier diskutiert die Branche über Trends von morgen:

The ITB Berlin Convention is the international tourism industry’s leading think tank – science head Prof. Dr. Roland Conrady gives his verdict three months after the event.

Der ITB Berlin Kongress ist der weltweit führende Think Tank der Tourismus-Industrie – rund drei Monate danach zieht der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Roland Conrady ein Resümee

Herr Prof. Dr. Conrady – der ITB Berlin Kongress hat sich zum wichtigsten Think Tank der weltweiten Reise-Industrie entwickelt. Was macht ihn Ihrer Meinung nach so einzigartig?

Bei den diesjährigen VIR Online Innovationstagen diskutierte die Digital-Industrie insbesondere über Innovation und Nachhaltigkeit

Bei den diesjährigen VIR Online Innovationstagen, für die die ITB Berlin auch 2019 wieder als Gastgeber im Marshall-Haus der Messe Berlin fungierte, ging es um Themen, die der Branche buchstäblich unter den Nägeln brennen. Den ersten Tag der Veranstaltung prägte das Thema Innovation. Angesichts der rasant wachsenden Konkurrenz im In- und Ausland – insbesondere aus Asien – sind die Unternehmen der Digital-Touristik unter Zugzwang, sich schnell weiterzuentwickeln.

Start des 1. weltweiten Wettbewerbs zu Tourismus und den 17 UN Global Goals

Gerade noch waren sie Thema auf der ITB Berlin 2019 im ITB Kongress und Fachveranstaltungen – damit die erneut diskutierten Herausforderungen Overtourism, Mobilität, verschmutzte Meere, Klimawandel, Verlust von Biodiversität und kulturellem Erbe bis zur nächsten ITB Berlin 2020 in Bewegung kommen, startet am 18. März der erste weltweite Wettbewerb, der Tourismus mit den globalen nachhaltigen Entwicklungszielen der UN, den 17 Sustainable Development Goals (SDGs), verknüpft.

News aus Malaysia: ITB Berlin Partnerland 2019: Wie „grün“ kann ein Hotel wirklich sein?

Just How “Green” Can a Hotel Be?

Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Tourmab-Interview mit Anthony Wong, Group Managing Director, Asian Overland Services Tours & Travel, AOS Conventions & Events, Frangipani Hotels & Resorts, Frangipani Natural Farms, Eco Green Design & Construction and Construction Wetland. Dies sind die wichtigsten Auszüge des Gesprächs.

Anthony Wong ist einer von Malaysias Pionieren unter den Reiseveranstaltern, die Touristen ins Land brachten – in diesem Bereich arbeitet er bereits seit den 70er Jahren. Wie verschlug es ihn in die Branche?