Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

World Tourism Network on Child Protection

Child Protection im Tourismus: Erfolge und Herausforderungen

Immer mehr Menschen, die reisen, um Kinder zu missbrauchen, landen vor dem Richter und im Gefängnis. Regierungen, Polizei, Tour Operators, Hotels und Schutzorganisationen arbeiten über Grenzen hinweg zusammen. Die schlechte Nachricht. Die Verbrecher werden raffinierter, weichen in kleine Hotels und Absteigen abseits der Zentren, in private Apartments und Massage-Salons aus.  Dies berichtete Najat Maalla M'jid auf dem Treffen des World Tourism Network on Child Protection auf der ITB Berlin.