Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

ITB Berlin 2016

Qatar Airways announces 14 new flight destinations

At ITB Berlin, where Qatar Airways is presenting a new stand concept, Group Chief Executive Akbar Al Baker announced it will be flying to 14 new destinations. Routes will include the world’s longest non-stop flight from Doha to Auckland, which will take around 17 ½ hours. Among the new destinations are five European cities: Pisa (from August), Sarajevo (from September), Helsinki (from October), Skopje (from November) and Nice (from spring 2017). Other new destinations include Casablanca, Marrakesh, Douala, Libreville, Lusaka, Chiang Mai, Krabi and the Seychelles.

Malediven: Wasser – Lebenselixier und Bedrohung des Inselstaats

Wasser ist zugleich das Lebenselixier und die größte Bedrohung der Malediven. Es macht seine Beliebtheit wegen der Strände und Wassersportmöglichkeiten aus; zugleich erfordert der Klimawandel mit dem steigenden Meeresspiegel umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung der Inseln, die sich in der Regel weniger als einen Meter über dem Meer erheben. Der Inselstaat müsse also in den nächsten Jahren sehr viel dafür tun, eines der beliebtesten Touristenziele im Indischen Ozean zu bleiben, erklärte Tourismusminister Moosa Zameer Hassan auf der ITB Berlin.

Maldives: Water - elixir of life and threat to the island nation

Water is both the Maldives' lifeblood and their greatest threat.  Beaches and water sports make it very popular; at the same time, climate change and the rising sea level require extensive measures to safeguard the islands, which are generally less than one metre above sea level.  The island nation has a lot to do over the next few years in order to remain one of the most popular tourist destinations in the Indian Ocean, said Tourism Minister Moosa Zameer Hassan at ITB Berlin.  "We strictly adhere to the unique ‘one island, one resort' concept," he promised.  Of the total 1,190 islands, 116

Mit Google leichter die Reise planen

Der Internetkonzern Google hat auf der ITB Berlin 2016 ein Reiseplanungstool vorgestellt, das die Suche nach Zielen, Flügen, Hotels und günstigsten Angeboten für bestimmte Reisezeiten und -dauern deutlich vereinfacht. Kernstück ist eine sehr schnelle Echtzeitsuche von Hotel- und Reisepreisen, bei der das Unternehmen auf seine bereits vorhandenen Daten und Verbindungen zu zahlreichen Portalen und Veranstaltern zurückgreift. „Reiseziele auf Google“ ist in der bisherigen Version lediglich für  Smartphones und Tablets verfügbar.

Plan trips more easily with Google

Internet company Google presented a travel-planning tool at ITB Berlin 2016 that significantly simplifies the search for destinations, flights, hotels and good deals for certain travel times and durations.  At its core is a very fast, real-time search for hotel and travel prices, for which the company accesses its existing data and links to several portals and operators.  The previous version of "Destinations on Google" is only available for smartphones and tablets.

Montenegro: Luxushotels und eine neue Panoramastraße

Neben dem Ausbau der touristischen Infrastruktur an der Küste setzt Montenegro zunehmend auf das Hinterland. Predrag Jelušić, Vorstandsvorsitzender der Nationalen Tourismusorganisation von Montenegro, verkündete auf der ITB Berlin die Fertigstellung der ersten Panoramastraße. Die „Runde über Korita“ erschließt auf 63 Kilometern Länge das Bergland und eröffnet Ausblicke auf 2.000 Meter hohe Steilwände.

Emilia-Romagna bittet zum Verdi-Festival nach Parma

Giussepe Verdi Statue in Busseto

Zu Ehren von Giuseppe Verdi wird in seiner Heimatregion Parma in der Emilia-Romagna alljährlich im Oktober ein einmonatiges Festival stattfinden, für dessen Besuch Parma Incoming maßgeschneiderte Arrangements bietet. Dabei können die Gäste feststellen, dass die Provinz nicht nur für ihre Küche mit Pasta, Parmaschinken und Parmesan bekannt ist, sondern auch eine bedeutende internationale Musikmetropole ist.

107.000 Hotelzimmer in der Stadt, die niemals schläft

New York City hat in den vergangenen zehn Jahren seine Hotelkapazität stets aufgestockt. Die Stadt, die niemals schläft, bietet den Touristen jetzt 107.000 Zimmer, in denen sie 2015 rund 33,7 Millionen Nächte bezahlten. Diese Zahlen verkündete der Chef des Tourismusmarketing der Stadt, Fred Dixon, auf der ITB Berlin 2016. In diesem Jahr erwartet er 59,7 Millionen Besucher aus aller Welt, was zum siebten Mal in Folge eine Steigerung bedeuten wird. Rund 12,7 Millionen von ihnen werden aus dem Ausland und 639.000 aus Deutschland anreisen.

107,000 hotel rooms in the city that never sleeps

Over the past ten years New York City has been continuously increasing its hotel capacity. The city that never sleeps can now offer tourists 107,000 rooms, which accounted for some 33.7 million overnights in 2015. These figures were announced by the city's Head of Tourism Marketing, Fred Dixon, at ITB Berlin 2016. This year he is expecting 59.7 million visitors from all over the world, an increase for the seventh successive year. Some 12.7 million of them will be from abroad, including 639,000 from Germany.

Australien: Mit lebendiger Kultur zu hohen Tourismuszielen

Tourism Autralia - Sydney by Andrew Smith

Seit 2014 ist Managing Director John O'Sullivan für die strategische Ausrichtung bei Tourism Australia zuständig – und nun ist er zum ersten Mal auf der ITB Berlin. „Das ist eine wichtige Messe für Australien: Wir haben einen stabilen europäischen Markt. Seit 2010 stieg die Zahl unserer deutschen Gäste um 28 Prozent auf 190.000 im Jahr 2015, zwei Prozent mehr als im Vorjahr“, freut sich der Touristiker, der bis Ende des Jahrzehnts ein Ertragswachstum der Tourismusbranche auf über 115 Milliarden Dollar erreichen will.

Australia: a live cultural experience for more tourism

Since 2014 John O'Sullivan has been managing director of Tourism Australia – and this is his first time at ITB Berlin. “This is an important trade fair for Australia. We have a stable European market. Since 2010 visitor numbers from Germany have risen to 190,000 in 2015, an increase of 28 per cent, and two per cent more than the previous year“, said O'Sullivan, who plans to increase tourism industry turnover to 115 billion dollars by the end of the decade. The target is for German tourists to generate up to two billion Australian dollars by 2020.

ASK HELMUT gewinnt ersten „Start Tourism UP!“-Preis:

Berliner Startups präsentieren digitale Lösungen für den Tourismus der Hauptstadt

ASK HELMUT is the winner of the first "Start Tourism UP!" prize:

Berlin start ups present digital solutions for tourism in the capital

Botswana: the partner country of ITB Berlin 2017

Botswana - Official partner country ITB Berlin 2017

The ceremony was brief, but significant. To applause from numerous convention attendees, Botswana was confirmed as the official partner country of ITB Berlin 2017. The presence of two of Botswana’s high-ranking representatives, Minister of the Environment Tshekedi Stanford Khama II and Thabo Brian Dithebe, CEO of the Botswana Tourism Organisation, who both signed the agreement, was proof of how important this partnership is for this nation in southern Africa. Dr. Christian Göke, CEO of Messe Berlin GmbH, and David Ruetz, head of ITB Berlin, signed for Messe Berlin.

Botswana: Partnerland der ITB Berlin 2017

Botswana - Offizielles Partnerland ITB Berlin 2017

Die Zeremonie war kurz, aber folgenreich: Unter dem Beifall zahlreicher Kongress-Besucher wurde besiegelt, dass Botswana im kommenden Jahr offizielles Partnerland der ITB Berlin ist. Welchen Stellenwert das Land aus dem Südlichen Afrika dieser Partnerschaft beimisst, belegte es mit der Anwesenheit von gleich zwei hochrangigen Vertretern, die ihre Unterschrift unter den Vertrag setzten: Umweltminister Tshekedi Stanford Khama II und Thabo Brian Dithebe, CEO Botswana Tourism Organisation. Von Seiten der Messe unterzeichneten Dr.

5G und paneuropäische Richtlinien: Oettinger zündet auf dem ITB Berlin Kongress die nächste Stufe der Digitalisierung

Günther H. Oettinger

Die Digitalisierung ist eine Revolution – sie verändert alle Faktoren der Wertschöpfung und jeden Arbeitsplatz. Auch in der Touristik. Dies und die enormen Herausforderungen zu veranschaulichen, die mit der massiven technologischen Entwicklung weltweit einher gehen, war dem EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, auf dem ITB Future Day des ITB Berlin Kongresses ein großes Anliegen.

5G and pan-European directives: Oettinger introduces the next stage of digitalization at the ITB Berlin Convention

Günther H. Oettinger

Digitalization is a revolution, changing all the factors involved in added value and impacting on everyone's workplace. And this applies to tourism too. For the EU Commissioner for the Digital Economy and Society, Günther Oettinger, illustrating this fact, and the enormous challenges accompanying massive technological changes throughout the world, is a vital feature of the ITB Future Day at the ITB Berlin Convention.

ITB Berlin Kongress:

Prof. Hans Werner Sinn

Es weht ein kühler Wind: ifo Instituts-Chef über Weltmarkttrends 2016

ITB Berlin Convention:

Prof. Hans Werner Sinn

A cold wind is blowing: head of the ifo Institute on world market trends in 2016

Eurowings will Nummer 3 unter Europas Low-Cost-Airlines werden

Der Lufthansa-Low Cost-Ableger Eurowings will in einigen Jahren in diesem Marktsegment die Nummer 3 unter den europäischen Airlines werden. Bei den 20 Millionen Passagieren, die 2016 erwartet werden ist das allerdings noch ein langer Weg, wie das zuständige Konzernvorstands-Mitglied Karl Ulrich Garnadt am Mittwoch auf der ITB Berlin betonte. Die neuen Langstrecken verzeichnen eine mehr als 90-prozentige Auslastung. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit nur zwei Maschinen hat man die Expansion in diesem Bereich verlangsamt.