Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

ITB Berlin 2018

Deutsche Hochsee-Kreuzfahrt mit Rekordpassagierzahl

Kreuzfahrten sind Markttreiber des deutschen Tourismus: Seit 1995 verzeichnen Reisen auf dem Wasser eine 870prozentige Steigerung der Passagierzahlen, und zwar mit steigender Tendenz, wie Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), berichtete, welcher gemeinsam  mit der Cruise Lines International Association (CLIA) und der IG RiverCruise ihre Studie zum Fluss- und Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2017 auf der ITB Berlin vorstellte.

Okinawa – growing passenger transport hub for Japan and Asia

Situated in the middle of the East China Sea, Okinawa, with its 150 islands, has been a traditional trading centre since historical times, connecting sea routes between Japan, China, and other Asian areas and connecting airways still today. But the Japanese prefecture offers a natural paradise with crystal-clear water, deep forests, and dedicated people and is, therefore, an excellent base for tourist attractions marketed under the brand “Be. Okinawa.” It is not for nothing that Okinawa came in first place on TripAdvisor’s Top Destinations on the Rise 2018.

The mysteries underlying the database

Data is the name of the game in tourism marketing. For a long time now it has no longer been a matter of simply presenting one’s business on one’s own website. During the customer’s journey and at the destination too, all those involved will in future expect mixed reality experiences, whether seated in front of a screen or at the travel agency.

Travel agencies are still important

Myanmar attracts visitor in the low season

Myanmar has more to offer than temples and pagodas, explained Dr Aung Myat Kyaw, an advisor from Myanmar’s tourism marketing organisation, on Wednesday at ITB Berlin. “Just seven or eight years again, you could really only visit central Myanmar, now many more remote places are also accessible,” ensured Aung Myat Kyaw. He pointed out that a series of festivals take place in Myanmar every year where one can experience the variety of cultures from the total of 135 different ethnic groups found in the Southeast Asian country.

WTCF study on urban tourism names opportunities and challenges

In the ten years prior to 2017, city tourism grew by more than 50 per cent worldwide said Esencan Terzibasoglu, Special Advisor to the General Secretary of the UN World Tourism Organisation (UNWTO), in her keynote at the ITB City Tourism Forum. Whereby Ms Terzibasoglu prefers to speak of ‘urban’ over city tourism, as the trend is to include the respective hinterland. This happens in order to offer tourists more diversity, but also to provide some relief to the cities themselves, which already accommodate about 55 per cent of the world’s population.

Latest mega promotional campaign puts Mexico on course for growth

What has Mexico learned from Germany, and more importantly, what can it show Germany? These were the questions that a promotional film lasting just over two minutes asked when it was presented by the Mexico Tourism Board at ITB Berlin 2018 as part of its new global marketing campaign entitled ’Mexico, A World of Its Own’. This film has also been produced individually addressing 20 other countries.

Marokko mal anders: Zwischen Safranfeldern und Kamelmilch

Viele Touristen kommen zum Baden nach Agadir und in historische Städte wie Marrakesch. Doch abseits der ausgetretenen Pfade warten unentdeckte Schätze. Nicht weit von Touristenorten entfernt versteckt sich hinter Schluchten und Dünen eine ganz eigene Welt: Frauen des Dorfes Taliouine pflücken mit der Hand Safranknospen, auch für den Export nach Europa. Mit solchen Beispielen werben Aussteller am Marokkostand auf der ITB Berlin.

Karibik: Mehr Touristen trotz Wirbelstürme

Für die Karibik war es das Jahr der schweren Wirbelstürme und immensen Schäden auch für Hotels, Häfen und Airports. Und dennoch war 2017 auch das Jahr der Rekorde. Erstmals besuchten 30,1 Millionen Übernachtungsgäste den Inselbogen zwischen Florida und Venezuela. Das sind 517.000 mehr als 2016, teilte die Caribbean Tourism Organization (CTO) auf der ITB Berlin mit.

Uruguay bewirbt sich gemeinsam mit Argentinien und Paraguay für die WM 2030

Das wäre ein nostalgisches Turnier: Das kleinste südamerikanische Land möchte sich gemeinsam mit den Nachbarländern Argentinien und Paraguay als Austragungsort für die Fußball-WM in zwölf Jahren bewerben – genau 100 Jahre nachdem Uruguay die allererste WM ausgerichtet hat. „Damals haben wir im Endspiel gewonnen, und daher hoffen wir natürlich, dass sich die Geschichte wiederholen wird", gibt sich Uruguays Vize-Tourismusminister Benjamín Liberoff am Donnerstag auf der ITB Berlin optimistisch.

ITB Berlin Kongress Future Day: Von Overtourism bis zu innovativen Formen der Mobilität

Welche Rolle spielt Tourismus in der Welt? Kann, ja muss grenzüberschreitende Begegnung dazu beitragen, dass wir einander als Bereicherung erleben statt uns zu bekriegen? Oder gleicht Massentourismus doch einer Invasion, die lokale Identität, Umwelt und Natur sowie kulturelles Erbe bedroht? Der neu erwachende Protektionismus scheint auch die Reisebranche nicht zu umgehen. Destinationen beginnen, sich gegen die Überflutung mit Reisenden und die damit verbundenen Entfremdungsgefühle zu wehren.

UNWTO presents key trends in global tourism

In 2017 the industry reported close to two billion tourism arrivals worldwide, or put another way each person on the planet undertook 1.6 trips. What does that figure mean in the context of the global economy and what trends can be deduced from qualified and in-depth studies? In her keynote speech at the ITB City Tourism Forum Dr. Song Rui, director of the Academy of Social Sciences of the People’s Republic of China, summarised the findings of the United Nations World Tourism Organization (UNWTO) and outlined the key global tourism trends which she forecasts for 2018.

New ‘Enjoy my Japan’ campaign targets long-haul travellers

©Japan National Tourism Organization (JNTO)

At ITB Berlin 2018 the Japan National Tourism Organization (JNTO) has launched a global campaign entitled ‘Enjoy my Japan#. It includes numerous initiatives, among them a special website with videos showing activities and landscapes that are not usually associated with Japan. Strategically orientated digital advertisements and television spots in many countries are also planned.

Facial recognition at airports

Facial recognition does not have the best reputation in this country. It is generally associated with issues like surveillance, security checks, and border controls. In addition, many people have concerns about their privacy if they were able to be scanned in a public place.

Vietnam increases the number of international guests by 29 per cent

Tourism to Vietnam is booming. “2017 was a great success, and we are represented at ITB Berlin 2018 on the largest scale yet with about 50 exhibitors,” said Vice-Chairman of the Vietnamese National Administration of Tourism, Ha Van Sieu, to journalists at the show. In the past year, the country recorded 12.9 million international visitors, an increase of 29.1 per cent. The number of Chinese tourists rose by 48.6 per cent to four million, and 2.4 million holidaymakers came from Korea, a proud 56.4 per cent more than the previous year.

Okinawa – wachsendes Drehkreuz des Passagierverkehrs für Japan und Asien

Mitten im Ostchinesischen Meer gelegen war Okinawa mit seinen über 150 Inseln seit historischen Zeiten ein traditionelles Handelszentrum, das die Seewege zwischen Japan, China und weiteren asiatischen Gegenden verband und heute über Luftstraßen immer noch verbindet. Die japanische Präfektur hat jedoch auch ein Naturparadies mit kristallklarem Wasser, tiefen Wäldern und hingebungsvollen Menschen zu bieten und ist damit eine ausgezeichnete Basis für touristische Attraktionen, vermarktet unter der Marke “Be.

Jahrestagung des DRV zum ersten Mal in Italien

Zur Italien-Pressekonferenz erschien Norbert Fiebig, der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV) – und zwar aus gutem Grund: Die diesjährige Jahrestagung des DRV, der wichtigste Branchentreff der deutschen Touristik, findet in der kalabrischen Stadt Reggio an der südlichsten Spitze des italienischen Stiefels statt.

Reiseanalyse 2018 - erste Ergebnisse mit glänzenden Aussichten

Für fast 70 Prozent der deutschen Bevölkerung stand schon im Januar fest, dass sie eine Urlaubsreise antreten werden, nur elf Prozent werden dies sicher nicht tun. “Damit ist Deutschland einmal mehr in Urlaubstimmung” – so das vorweggenommene Fazit der Reiseanalyse 2018, deren erste Ergebnisse auf einer gut besuchten Veranstaltung im Rahmen der ITB Berlin 2018 präsentiert wurden. Seit 1970 wird jährlich die deutsche Nachfrage nach Urlaubsreise (mehr als fünf Tage) oder Kurzurlaubsreisen analysiert.

Südafrika kann immer wieder neu entdeckt werden

Das war die zentrale Botschaft aller Gesprächspartner des Panels im Rahmen der Pressekonferenz von South Africa Tourism – wie oft jemand auch immer in Südafrika gewesen sein mag, sie oder er wird bei jedem Besuch immer neue Facetten entdecken. Derek Hanekamp, Tourismusminister des Landes, war per Videobotschaft zugeschaltet. Er betonte, dass auch dem neuen Präsidenten Cyril Ramaphosa die Bedeutung des Tourismus für die Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und das Image Südafrikas bewusst ist.

Mexiko mit neuer Mega-Kampagne auf Wachstumskurs

Was hat Mexiko von Deutschland gelernt? Und wichtiger, was kann Mexiko Deutschland im Gegenzug zeigen? Diesen Fragen geht der gut zweiminütige Werbefilm nach, den das Mexico Tourism Board im Rahmen seiner neuen globalen Marketingkampagne "Mexico, A World of Its Own" auf der ITB Berlin 2018 präsentierte. Ein solcher Werbefilm wurde auf die Besonderheiten zwanzig weiterer Länder abgestimmt produziert.

Silk Road: Eine Straße für die ganze Welt

Die Silk Road, also die historische Seidenstraße, „hat riesige Fortschritte gemacht in den vergangenen Jahren“. Das sagte  Secretary-General der UNWTO, Zurab Pololikashvili, auf dem ITB Berlin Kongress beim 8. Ministertreffen des Projekts. „Die Silk Road ist die die wichtigste, länderübergreifende Tourismusroute des 21.