Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

Prof. Dr. Martin Lohmann

Reiselust ungebrochen: 2018 war in Deutschland ein Urlaubs-Rekordjahr

Wenn es um Urlaub geht, zieht es die Deutschen an die See oder in die Berge. Dies gilt für den innerdeutschen Tourismus, bei dem Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Bayern dominieren, ebenso wie für Auslandsreisen, die die Deutschen vor allem in die Mittelmeerländer und nach Österreich führen. Die Reiselust der Deutschen ist dabei ungebrochen – so lautet eines der Ergebnisse der Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR), deren wichtigste Resultate auf der ITB Berlin vom FUR-Vorstandsvorsitzenden Guido Wiegand und von Prof. Dr.

Continued popularity of travel: 2018 was a record year for German vacationers

When choosing their vacations Germans are attracted to the sea and the mountains. This applies equally to tourism within Germany, where the most popular destinations are in Mecklenburg-West Pomerania, Schleswig-Holstein and Bavaria, as it does to trips abroad, with Germans showing a particular preference for Mediterranean countries and Austria.