Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

Solentiname Tours

Central America: The ‘Seven Dwarfs’ are growing – Visiting farmers in Nicaragua

For the past seven years tourism in the seven small countries of Central America has been constantly expanding. Europe is becoming an increasingly important market for tourists to these countries, exhibitors at ITB Berlin reported. More than 11.1 million tourists visited the region in 2017, just under 3.7 per cent more than in the previous year, according to the World Tourism Organization (UNWTO). The Central America Tourism Agency (CATA) registered a substantially higher figure, which includes short visits involving cross-border travel between the neighbouring countries.

Zentralamerika: Die „Sieben Zwerge“ wachsen – Besuch bei Bauern in Nicaragua

Die sieben kleinen Länder Zentralamerikas verbuchen seit sieben Jahren stetiges Wachstum im Tourismus. Europa wird ein immer wichtiger Quellmarkt. Dies berichten Aussteller auf der ITB Berlin. Über 11,1 Millionen Touristen besuchten die Region im Jahr 2017, knapp 3,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das teilt die World Tourism Organization (UNWTO) mit. Die Central America Tourism Agency (CATA) registriert deutlich höhere Zahlen, die die Kurzbesuche im „Kleinen Grenzverkehr“ der Nachbarländer einschließen.

Nicaragua-Kanal im Plan - Deutschland soll mit ins Boot

Manche wollen es immer noch nicht glauben, doch der Spatenstich für den Nicaragua-Kanal ist Ende Dezember 2014 erfolgt. Und die heiße Bauphase für die Konkurrenz zum Panama-Kanal "soll Ende 2015 beginnen. Es sind keine Träume. Es ist nun Realität". Dies sagte Telémaco Talavera Siles auf der ITB Berlin. Der Experte ist unter anderem Sprecher der zuständigen Kanal-Kommission in Managua (Comisión del Gran Canal Interoceánico de Nicaragua). „Es läuft nach Plan. Unser ehrgeiziges Ziel ist eine Bauphase von gut fünf Jahren und Kosten von 50 Milliarden US Dollar“, betonte er.