Navigation | Page content | Additional information

Seiteninhalt

UNESCO-Weltkulturerbe

Myanmar bleibt auf Wachstumskurs: Neue Angebote richten sich auch an Wiederholer

Myanmar

Von Zuwachsraten, wie sie U Htay Aung, der Minister für Hotellerie und Tourismus der Republik der Union von Myanmar, am Donnerstag auf der ITB Berlin präsentierte, können andere Länder nur träumen: 2014 zählte das Land rund drei Millionen Besuchereinreisen, ein Jahr vorher lag die Zahl noch bei circa zwei Millionen – und im Jahr 2012 waren es etwas über eine Million ausländische Besucher. Und das Wachstum wird sich wohl fortsetzen: Für 2015 rechnet U Htay Aung mit über vier Millionen ausländischen Gästen.